//Spielberichte Sommer 2024

5:1 Sieg der Hobby Herren beim TC Heiningen

Vorgezogener Start um 10Uhr auf 4 Plätzen, besser geht es nicht. Frank ließ seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance mit 6:1, 6:0. Lukas lag im ersten Satz schon 4:1 vorne, musste ihn dann 4:6 abgeben, um den 2.mit 6:1zu gewinnen und letztendlich das Spiel im Matchtiebreak 10:2 für sich zu entscheiden. Stefan konnte einen 1:4 Rückstand im ersten noch zu einem 6:4 drehen, um den 2.Satz 6:1 zu gewinnen. Hobby-Wiedereinsteiger Daniel nach langer Verletzungspause musste sein Spiel 2:6 2:6 abgeben, konnte aber dennoch zufrieden sein. In den Doppeln ließen die Jesinger dann nichts mehr anbrennen und siegten jeweils deutlich in 2 Sätzen. Alles in allem ein sportlich erfolgreicher Tag bei sehr netten Heininger Gastgebern.

 

2:4 Niederlage gegen den ungeschlagenen Tabellenführer TA TSV Holzelfingen

Am 05.07.2024 spielte die gemischte U15 Mannschaft ihr Rückspiel gegen den TSV Holzelfingen. Toni Pfisterer (1) sowie Jaron Allgaier (2) mussten sich 3:6,1:6 und 4:6,0:6 geschlagen geben. Nach einem harten Kampf konnte leider auch Marilen Lutz (4) nicht punkten. Sie verlor im Matchtiebreak 5:10 nach einem im ersten Satz 8:6 gewonnenen Satztiebreak und dem zweiten Satz, welcher mit 2:6 an die Gegner ging. Jana Stolz (3) konnte sich 6:1,6:1 durchsetzen und gewann ihr Einzel. Toni Pfisterer und Jana Stolz verloren ihr Doppel 1:6,0:6 während Jaron Allgaier und Marilen Lutz 6:3,2:6,10:8 gewannen. Während ihren Doppel fieberten die Spieler mit der deutschen Nationalmannschaft mit. Da kam es sehr gelegen, dass auf dem danebenliegenden Fußballplatz ein Public Viewing veranstaltet wurde, so dass das Spiel live mitverfolgt werden konnte.

JS

Erfolgreicher 3. Spieltag für die Damen 30

Am 30.6. hatten wir unseren dritten Spieltag (Heimspieltag) gegen den TV Gingen an der Fils.
Nicole und Conni hatten sehr ausgeglichene Einzel. Sie konnten diese für sich entscheiden mit 6:3 und 7:6 für Nicole und 6:3 und 6:4 für Conni. 
Nachdem Julia im Einzel den ersten Satz zunächst verlor (6:0), konnte sie den zweiten Satz souverän mit 6:3 gewinnen. Im Match-Tie-Break unterlag sie leider 6:10. 

In Birkes Spiel gab es sehr stark umkämpfte Ballwechsel. Letztendlich ging das Spiel zu Gunsten des Gastes 6:3, 6:3 aus. 
Die Doppel wurden von beiden Heim-Teams eindeutig gewonnen, so dass wir uns insgesamt mit einem 4:2 Sieg aus dem Wochenende verabschieden.
CB

Herren 30 weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze

Auch nach dem vierten Spieltag stehen unsere Herren 30 ungeschlagen an der Tabellenspitze. Beim Tabellenzweiten, dem TV Münsingen, gab es einen echten Krimi.
Nach denkbar knappen Siegen von Chrissi (1), Bastian (2) und Jürgen (3), die jeweils ihre Matches im Match-Tiebreak für sich entscheiden konnten, mussten Holger R.(4), Frederik (5) und Franky N. (6) ihre Einzelpunkte an die Hausherren abgeben. Nach den Einzeln beim Spielstand von 3:3 war der Spieltag somit noch völlig offen.  In der Folge gingen die Doppel 1 (Chrissi/Bastian) und 3 (Jürgen/Franky N.) an unsere Dreißiger. Lediglich Holger und Frederik mussten sich in ihrer Doppelpartie klar geschlagen geben. Nach dem 5:4 Auswärtssieg ging es bei den Münsingern in bester Laune zum gemütlichen Teil über.

RL

Herren 50 wartet auch weiterhin auf den ersten Saisonsieg

Eine Saison zum Vergessen zeichnet sich immer deutlicher ab. Teamchef Wolf-Peter sucht an jedem Spieltag nach Spielern, die nicht verletzt sind. Trotz des Sieges von Frank N. (1) mit 7:6, 6:2 und des starken Spiels von Franky (3), der den ersten Satz ebenfalls im Tiebreak holte und im zweiten Satz den Matchball zum 6:3 verwandelte, lagen unsere Senioren erneut mit 2:4 Siegen im Hintertreffen.  Bernd (4), Sepp (5) und Steffen (6) konnten keinen weiteren Einzelpunkt erringen. Besonders bitter war, das sich Holger (2) zum Lager der Verletzten gesellte. Bisher spielte Holger eine starke Saison und war ein sicherer Punktegarant. Auch diesmal hatte Holger alles im Griff. Mit 4:2 in Führung liegend ereilte auch ihn das Verletzungspech. Mit einem letzten Aufgebot ging es in die Doppel. Marco und Frank H. waren in die Bresche gesprungen. Aber auch Sie konnten dem Match keine Wende geben. Alle drei Doppel gingen an die Gäste vom TV Altenriet. Am Ende stand eine deutliche 2:7 Heimniederlage auf dem Scoreboard.

RL

U9 bleibt an der Tabellenspitze nach dem Lokalderby beim TC Kirchheim

Diesen Sonntag, 30.06.24  ging es zum Auswärtsspiel für die U9 zum Lokalderby gegen den TC Kirchheim.

Stark in die Staffeln gestartet konnten die Jesinger 3 von 4 Wettkämpfen für sich entscheiden. Die Einzel von Lea, Julian und Philipp gingen mit 0:4 eindeutig an die Gäste aus Jesingen. Liam hatte starke Ballwechsel mit dem Gegner musste sich aber 4:0 geschlagen geben. Während das Doppel Julian/Philipp mit einem souveränen 0:4 Sieg endete war das Match von Lea/Liam hart umkämpft und wurde in einem spannenden Matchtiebreak 6:8 für uns entschieden. Somit ist unsere U9 nach dem 3. Spieltag an der Tabellenspitze zu finden! Stark!

LR
 

U15: 5:1 Sieg beim TC Wolfschlugen

Am 28.06.24 gewann die gemischte U15 Mannschaft des TA TSV Jesingen ihr Rückspiel gegen den TC Wolfschlugen mit 5:1. Der Spieltag startete auf vier Plätzen. Toni Pfisterer (1) musste sich leider mit 2:6,
3:6 geschlagen geben, während Tom Wagner (2) sein Match perfekt 6:0, 6:0 abschloss.
Jana Stolz (3) und Lotte Böhm (4) waren auch erfolgreich und gewannen 6:3, 6:2 und 6:0, 6:3. Die Doppel liefen ebenfalls zu Gunsten Jesingens. Toni Pfisterer (1) und Tom Wagner (2) gewannen ihr Doppel 6:0,
6:0, Jana Stolz (3) und Lotte Böhm (4) siegten 6:4, 6:4. Abschließend kann man sagen, der Tag war sehr erfolgreich und wir hatten viel Spaß.
LB

Herren 1 setzen Siegeszug fort

Auch in ihrem zweiten Saisonspiel gegen den TC Ebersbach behielten unsere Herren 1 eine weiße Weste. Mit 5:1 konnten Florian (1), Moritz (2), Jan (3) und Thomas (4) nicht nur ihre Einzel, sondern Florian und Jan konnten auch das Einser-Doppel für sich entscheiden. Als Tabellenführer geht es am Sonntag im Spitzenspiel gegen den bislang gleichfalls ungeschlagenen TC-Schlat.

RL

Herren 50 auch gegen TC Harthausen sieglos

Am Samstag, 22.06.24 reiste unsere Herren 50 hochmotiviert zum TC Harthausen. Nach dem Einschlagen folgte der große Regen. Es zeichnete sich mehr und mehr ab, dass das auf den unter Wasser stehenden Plätzen nichts mehr werden wird. Man verständigte sich daher darauf, den Spieltag am Sonntag in Jesingen nachzuholen. Für die Harthausener bedeutete dies früh aufzustehen. Bereits um 8 Uhr ging es los. Die Gäste zeigten sich aber auch auf fremdem Terrain als bestens ausgeschlafen. Tobias (1), Bernd (4), Wolf-Peter (5) und Steffen (6) mussten ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Lediglich Holger R (2) und Holger H. (3) holten zwei Punkte zum neuerlichen 2:4 Rückstand nach den Einzeln. Trotz des Einsatzes von Frank N. und Tobias im Doppel eins gelang es nicht, das Harthausener Einser-Doppel zu schlagen. Allerdings stand die neuerliche Niederlage unserer Herren 50 bereits kurz nach Beginn des Doppel 3 beim Spielstand von 1:0 für die Harthausener fest. Nach seinem famosen Angriffsball verspürte Wolf-Peter einen Stich in der Fußsohle und musste das Spiel aufgeben. Von diesem neuerlichen Verletzungsausfall ließen sich die beiden Holgers nicht die Lust am Spielen nehmen. Zwar verloren sie den ersten Satz im Tiebreak, holten sich jedoch den zweiten mit 6:4 und behielten im dritten im Match-Tiebreak knapp mit 7:10 die Oberhand. Nach dieser neuerlichen Niederlage mit 3:6 befinden sich unsere Herren 50 mitten im Abstiegskampf. Die Verletzungssorgen  sind nach diesem Spieltag nochmals größer geworden. Damit schwinden die Chancen auf den Klassenerhalt immer mehr. Mit einem letzten Aufgebot gilt es am kommenden Samstag gegen den TV Altenriet den ersten Saisonsieg einzufahren.

RL

Neues von der U10

Am Montag ging es für unsere U10 gegen den TC Deggingen.
Es traten an: Liam, Lea, Julian und Hannes.
Die Staffeln gingen leider wieder an den Gegner, wobei sie die Punkte der Wurfstaffel und der Sternstaffel nur sehr knapp verfehlten.
In den Einzeln mussten sich Liam und Lea den Gegnern geschlagen geben. Hannes kämpfte bis zum Ende, doch machte der Degginger am Ende das Spiel.
Julian machte es spannend. Nach 4:2 im ersten und 2:4 im zweiten Satz, fiel die Endscheidung im spannenden Matchtiebreak mit 5:7 zu Julians Gunsten.
Die Doppel gingen leider auch an die Gegner. So fuhren unsere U10er müde nach spannenden Duellen mit schönen Ballwechseln nach Hause.
LR

Zweiter erfolgreicher Spieltag der U9

Am Sonntag,16.06.24 fand das zweite Heimspiel der U9 zuhause gegen Eislingen statt. Stand es nach den Staffelspielen noch unentschieden, konnten Julian, Carlotta und Philipp ihre Einzel klar gewinnen. Amelia scheiterte nur knapp. Dafür gaben alle 4 in ihren Doppeln nachher noch einmal alles und gewannen beide grandios. Es spielten Philipp und Julian 4:0 und Carlotta und Amelia 4:1. 
Wieder einmal ging die Mannschaft als strahlender Sieger vom Platz. Glückwunsch an eine tolle Mannschaft.
LR

Herren 50 auch im zweiten Saisonspiel sieglos

Gegen die Senioren vom TC G.-W. Köngen gab es für unsere Herren 50 im ersten  Auswärtsspiel nichts zu holen. Von den 6 Assen stachen im Einzel nur zwei. Lediglich Tibor (3) und Holger (4) konnte Ihre Partien gewinnen. Nach den Niederlagen von Frank (1), Tobias (2), Fränkie (5) und Wolf-Peter (6) lagen unsere Herren 50 einmal mehr nach den Einzeln mit 2:4 zurück. Die zarte Hoffnung das Match in den drei abschließenden Doppeln noch zu wenden, war bereits nach der ersten Doppelentscheidung erloschen. Alle drei Doppel gingen an die Köngener, die in ihrem ersten Saisonspiel einen souveränen 7:2 Heimsieg einfuhren. Am nächsten Samstag geht zu den starken Senioren vom TC Harthausen. Diese ließen den Degerschlachtern, die unseren Herren 50 in der Vorwoche noch klar besiegt hatten, beim 7:2 Auswärtssieg keine Chance. Damit ist klar, dass eine schwierige Aufgabe bevorsteht.

RL

U18 - knappes Ende für siegreiche Wendlinger

Aufgrund der schlechten Wetterlage am Morgen, war zunächst unklar, ob das Spiel der U18-Junioren stattfinden kann. Die Plätze trockneten aber schnell ab und somit konnten Hannah Koch (2) und Jaron Allgaier (4) auf den Plätzen 1 und 2 und Lukas Biermann (1) sowie Finn Wiederkehr (3) mit etwas Verzögerung auf den Plätzen 3 und 4 beginnen.

Hannah verlor ihr Einzel 0:6; 0:6 und Jaron gewann klar 6:0; 6:3. Auch Finn gewann eindeutig mit 6:3;6:0. Lukas konnte den ersten Satz mit 6:3 für sich entscheiden, musste jedoch den zweiten leider mit 2:6 abgeben und verlor den Tie Break knapp 7:10.

Das Doppel von Jaron (4) und Hannah (2) entschieden die Gegner klar mit 3:6; 1:6. Lukas (1) und Finn (3) mussten den ersten Satz 6:7 abgeben, konnten das Spiel jedoch drehen und gewannen im zweiten Satz 6:3. Im Tie Break entschieden sie das Spiel 10:6 für Jesingen.

Nachdem alle Spiele zusammengerechnet wurden, stand zunächst nach Sätzen ein Unentschieden fest. Wendlingen hat jedoch ein Spiel mehr gewonnen und entschied den Spieltag für sich.
HK

U15: 0:6 Niederlage gegen TSV Holzelfingen

Am 14.06.2024 verloren die Junioren und Juniorinnen U15 des TA TSV Jesingen alle Spiele gegen den TSV Holzelfingen. Jaron Allgaier (1) und Jana Stolz (3) starteten den Spieltag und verloren beide mit 3:6, 1:6 und 4:6, 2:6. Samuel Müller (2) beendete sein Einzel mit 4:6, 2:6. Auch Lotte Böhm (4) hatte einen schlechten Tag und kassierte eine Niederlage mit 3:6, 1:6. Die Doppel liefen leider ebenfalls nicht zu Gunsten Jesingens und gingen 1:6, 2:6 und 6:3, 4:6, 6:10 aus. Allerdings endeten die einzelnen Spiele oft knapp und die Junioren und Juniorinnen kämpften bis zum Schluss.

LP

VR Talentiade U9 und U10 in Sommerrunde gestartet

Am Sonntag ging es für unsere U10 zu Hause gegen Owen.
Der Start verlief etwas holprig und nach den Staffelspielen lagen die Owener deutlich vorn.
In den anschließenden Einzeln spielten Hannes und Carlotta souverän und gewannen die ersten Punkte für die Jesinger. Liam und Lea zeigten tolle Ballwechsel mit Ihren Gegnern, mussten sich aber in den Matchtiebreaks leider knapp geschlagen geben. Sowohl das Doppel Carlotta und Lea, als auch das Doppel Hannes und Liam ging mit 4:0; 4:2 und 4:0;4:1 eindeutig an die Jesinger. Trotz der Niederlage hatten die Kids einen tollen ersten Spieltag und haben sich mega präsentiert.


Am Montag spielte die U9, ebenfalls zu Hause, gegen Bad-Ditzenbach-Gosbach.
Schon in den Staffelspielen zeichnete sich die Überlegenheit unserer U9er ab. Diese gewannen sie eindeutig und 3 der 4 Staffeln gingen an Julian, Carlotta, Philipp und Lea.
Der Trend setzte sich fort und sie konnten alle Einzel als auch alle Doppel locker für sich entscheiden. Somit ging der Spieltag mit 22:6 an die Jesinger und unsere Spieler und Spielerinnen zufrieden und wieder einmal als tolles Team vom Platz.

LB


Bild zeigt die U9: Carlotta, Lea, Julian und Philipp (von links)

4:2 Heimsieg gegen den TC Wolfschlugen

Am Samstag den 1. Juli trafen die U18 Junioren auf den TC Wendlingen/Neckar.
Der Spieltag konnte direkt auf vier Plätzen begonnen werden.
Tom Herold (1) musste den ersten Satz leider 4:6 abgeben, konnte jedoch den zweiten Satz 6:3 für sich entscheiden. Den Tie Break verlor er leider 6:10.
Nick Pfisterer (2) gewann sein Spiel klar 6:4; 6:0.
Dagegen verlor Livi Selzer (3) ihr Einzel 3:6; 6:7 und Ben Wangner (4) gewann 7:5; 6:3.
Das Doppel konnten Tom (1) und Nick (2) 6:2; 6:1
klar für sich entscheiden. Livi (3) und Ben (4) mussten nach 2 knappen Sätzen das Doppel leider 6:7; 6:7 abgeben.

LP

Herren 50 starten mit Heimniederlage

Das Match gegen die TA SV Degerschlacht wurde wegen der Jesinger 125 - Jahrfeier vorgezogen. Es war nach dem letztjährigen Abstieg aus der Bezirksoberliga eine erste Standortbestimmung. Allein der LK-Vergleich der beiden Mannschaften sprach jedoch für die Degerschlachter (117:100). Dieser Favoritenrolle wurden die Gäste auch gerecht.

Zwar konnte Tobias, der an Nr. 1 spielte, aufgrund einer Verletzung seines Gegners die ersten Punkte einfahren, allerdings mussten Tibor (2), Seppi (4), Steffen (5) und Frank H.(6) ihre Matches abgeben. Holger R. (3) gelang es, das erste Saisonspiel vor den Doppeln offen zu halten. Im Match-Tiebreak holte er den Sieg.

Drei Siege in den abschließenden Doppeln mussten her, um trotz des 2:4-Rückstands mit einem Heimsieg in die Saison zu starten. Die Hoffnung bewahrheitete sich jedoch nicht. Lediglich das Doppel 3 (Holger R/Frank H.) holte die erhofften Punkte zum Endstand von 3:6. Bei den Senioren vom TC G.-W. Köngen wird es am nächsten Samstag darum gehen, den Fehlstart zu korrigieren.

RL

//Spielberichte Sommer 2023

Herren 1 schaffen den Aufstieg

Am vergangen Sonntag sind die Herren, nach einem 6:0 Erfolg in Hattenhofen, in die Bezirksstaffel aufgestiegen. 
Nachdem man anfangs mit zwei unglücklichen 3:3 Niederlagen in die Saison gestartet ist, rückte man von Spiel zu Spiel je einen Platz vor. Am 4 Spieltag verlor der bis dato ungeschlagene Spitzenreiter Nellingen überraschenderweise gegen Schlusslicht Hattenhofen. Somit hatten die Herren 1 der Gerstenklopfer wieder alles in eigener Hand. Die beiden letzten Partien mussten gewonnen werden und dem Aufstieg steht nichts mehr im Wege. Gesagt, getan! Zwei deutliche 6:0 Siege gegen Konkurrent Nellingen und Absteiger Hattenhofen bestätigten Platz 1 und somit konnte man, nach dem Aufstieg in der Hallenrunde, den zweiten Aufstieg in diesem Jahr feiern. 
Es spielten: Cedric Taake, Moritz Büttner, Tim Jokl, Hannes Bezler, Mattis Scherbacher, Tom Herold  und Florian Greiner 
Danke auch an die beiden E-Spieler Chrissi Gneiting und Freddy Lukow!
FG

Saisonabschluss der Damen 30 in Gingen/ Fils

Hochmotiviert und bei idealem Tenniswetter rückten Birke, Lola, Nicole und Martina zum letzten Spieltag der Saison in Gingen an: Birke konnte ihren ersten Einzelsieg für die Mannschaft feiern: Herzlichen Glückwunsch! Lola kämpfte vor allem gegen ihren inneren Gegner. Nicole brachte die verletzungsbedingte Spielunterbrechung der Gegnerin trotz Führung aus dem Konzept. Martina kämpfte ein laufintensives ausgeglichenes Spiel. Dennoch gingen diese drei Einzel an Gingen. Sehr ausgeglichen und knapp ging es in beiden Doppeln zu. Im 2er Doppel wurde um den letzten Punkt sogar im Matchtiebreak gerungen. Leider gingen final auch diese beiden an die Gastgeber. Die Saisonbilanz: nicht chancenlos, aber auch nicht allzu erfolgreich. Auf ein Neues im nächsten Jahr und ein Dank an Trainer Flotto und die Damen 30-Supporter :-)

MS

Herren 40 steigen ungeschlagen auf 

Auch am letzten Spieltag ließen sich unsere Herren 40 zu Hause gegen die viertplatzierten Geislinger die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Markus (1), Michi (2), Peter (3) und Steffen (4) gewannen ihre Einzel. Auch die beiden Doppelpunkte gingen an unsere Aufsteiger. Super Saisonleistung! Wir gratulieren dem Team zum Aufstieg! RL

Herren 50 bleiben auch gegen die TSCH Esslingen sieglos

Es hat nicht sollen sein. Gleich zu Saisonbeginn war die große Chance den Abstieg zu vermeiden, vertan worden. Trotz eines beruhigenden 4:2-Vorsprungs gegen die Owener gelang es unseren Mannen nicht, den Sack zuzumachen. Gegen die TA TSCH Esslingen, die als Aufstiegsfavorit galten, gab es im letzten Saisonspiel nichts zu erheben. Über welches Potenzial das Team von Teamchef Fränky verfügt, stellte Holle (2) unter Beweis. Er holte gegen einen um sage und schreibe sechs Leistungsklassen besser eingestuften Gegner in einem begeisternden Match, den verdienten Ehrenpunkt. Wenn alle verletzten Tenniscracks wieder fit sind, wird es in der nächsten Saison darum gehen, den direkten Wiederaufstieg klar zu machen. Dank Teamchef Fränky ist die Stimmung in der Mannschaft top. Also dürfen wir uns bereits jetzt auf eine spannende nächste Tennissaison freuen. RL   

 

Hobby-Damen-Doppel mit erfolgreichem Saisonabschluss

Unsere Hobby-Damen ließen auch beim TC Bempflingen nichts anbrennen. Teamchefin Daniela, Brigitte, Olivia und Ingrid konnten beim TC Bempflingen alle Doppel gewinnen. Ihre hervorragende Vorstellung spielgelte sich auch darin, dass kein Satz abgegeben werden musste. Lediglich eine denkbar knappe Niederlage gegen den TC Weilheim mussten unsere Hobby-Damen in dieser Saison hinnehmen. Wir gratulieren zu dieser famosen Saisonleistung. RL 

Herren 40 behalten weiße Weste

Vor dem letzten Spieltag stehen unsere Herren 40 als einziges Team verlustpunktfrei an der Tabellenspitze. Auch beim drittplatzierten TC Gruibingen 2 konnte nach sechs spannenden Partien der denkbar knappe Sieg eingefahren werden. Lediglich 1 gewonnener Satz und 2 gewonnene Spiele mehr gaben den Ausschlag. Wie knapp es in Gruibingen herging zeigte sich auch an den Einzelergebnissen. Lediglich Jürgen (1) konnte mit 6:2, 6:0 deutlich die ersten Punkte für unsere Herren 40 sichern. Michi (2), Peter (3) und Andreas (4) mussten in den match-Tiebreak. Hier konnte nur Andreas einen weiteren punkt holen. Nach den Einzeln war der Spieltag damit völlig offen. Einmal mehr mussten die Doppel entscheiden. Auch hier fiel die Entscheidung jeweils im Match-Tiebreak. Während das Doppel 1 Jürgen/Peter mit 4:10 die Gruibinger jubeln ließ, stellten Michi/Andreas mit 10:6 den Auswärtssieg sicher. Am letzten Spieltag geht es zu Hause gegen die viertplatzierten Geislinger. Ein weiterer schwerer Prüfstein, der die Aufstiegsambitionen gefährden könnte. Für Spannung dürfte damit auf unserer herrlichen Tennisanlage gesorgt sein. RL

Letzter Heimspieltag der Damen 30

Die Damen 30 starten ihren letzten Heimspieltag am 16.07.23 bei bestem Wetter gegen die Damen 30 des TA TSCH Esslingen.
Trotz einem harten Kampf, musste Julia ihr Einzel verloren geben. 
Auch Nicole fand trotz großer Anstrengung kein Rezept gegen das Spiel ihrer Gegnerin. 
Birke war mit ihrer Leistung im Einzel zufrieden, ihre Gegnerin brachte aber jeden Ball zurück.
Lisa konnte mit ihrem Verbandsspielauftakt zufrieden sein. Ihre Gegnerin war jedoch routinierter und so musste die Ersatzspielerin der Damen 30 ihr erstes Spiel an den Gegner abgeben.
Die Doppel waren anfangs sehr ausgeglichen, doch die Sätze konnten die Gegnerinnen jeweils für sich entscheiden. 
MJNBL

6:0 Sieg für die Juniorinnen U15

Am 07.07.2023 konnten die Juniorinnen U15 aufgrund eines weiteren Heimspiels nur auf zwei Plätzen antreten. Melia Feeß (2) konnte klar 6:0; 6:0 gewinnen. Ebenso konnte Hannah Koch (4) 6:3; 6:1 punkten. Nach einer kurzen Pause konnten sowohl Livi Selzer (1) als auch Jana Stolz (3) 6:1; 6:0 gewinnen. Die Doppel liefen auch zu Gunsten Jesingens und wurden beide 6:1; 6:0 gewonnen.

Herren 30 fighten sich zum Sieg

Nach spannenden Einzeln stand es 3:3 gegen die SPG TA TSV/TA WSF/TC Wernau. Während Chrissi (1), Bastian (3) und Markus (4) ihre Einzelpartien bei brütender Hitze abgeben mussten, punkteten Jürgen (2), Alex (5) und Michi (6). Damit mussten die Doppel die Entscheidung bringen. Bastian/Michi unterlagen im Doppel 2 deutlich. Markus/Alex sorgten im Doppel 3 für den Ausgleich. Das Doppel 1 musste nun die Entscheidung bringen. Chrissi/Jürgen machten es spannend.  Zweimal musste der Tiebreak entscheiden. Zweimal bewiesen unsere Jungsenioren Nervenstärke. Mit 5:4 holten unsere Mannen den Heimsieg. Mit zwei Siegen und einer Niederlage steht das Team im Mittelfeld der Tabelle. Allerdings geht es am letzten Spieltag (23.07.23) zum Spitzenreiter nach Lichtenwald, der in Wernau mit 7:2 triumphiert hatte. RL

 

Herren 50 unterliegen TC Göppingen

Fränky hatte alle Hände voll zu tun, gegen den TC Göppingen 3 eine schlagkräftige Mannschaft aufzubieten. Allen war klar, dass dieses Spiel die Weichen im Abstiegskampf stellen würde. Je näher der Spieltag rückte, desto größer wurden jedoch die Sorgenfalten des Mannschaftskapitäns. Letztlich fanden sich sieben Aufrechte, die sich den Göppingern entgegenstellten. Das erhoffte Wunder blieb leider aus. Lediglich Wolf-Peter (4) und Seppi (5) konnten am Sieg schnuppern. Besonders die Leistung von Seppi, der sich erst im Match-Tiebreak denkbar knapp geschlagen geben musste, war bewundernswert. Am letzten Spieltag geht es auswärts gegen die bislang ungeschlagene TA TSCH Esslingen. Erneut eine Herkulesaufgabe für unsere Herren 50. RL

Damen 30 in der Hitzeschlacht gegen TC Uhingen

Den Auswärtsspieltag gegen den TC Uhingen mussten die Damen 30 an einem der heißesten Tage des Sommers mit einem Ergebnis 5:1 abgeben.


Julia spielte an diesem Sonntag auf Position Eins. Die Nummer Eins vom TC Uhingen war technisch überlegen und Julia konnte die Stärke der Gegnerin läuferisch nicht ausgleichen. Daher musste sie sich in ihrem Einzel geschlagen geben.

Bei Conni war die Gegnerin im ersten Satz dominant. Doch Conni behält die Nerven und konnte das Spiel drehen. Das lange Hitzeduell hat sie dann im Match-Tie-Break für sich entschieden.

Nachdem Nicole den ersten Satz geholt hat, konnte sie im zweiten Satz die Konstanz nicht halten. So musste sie das Einzel im Match-Tie-Break an die Gastgeberin aus Uhingen abgeben.

Bei Birke war es ein ausgeglichenes Einzel mit dem glücklicheren Ende für die Volleystarke Gegnerin. 

Das Doppel starteten Julia und Nicole gut. Dann hat die Hitze ihren Tribut gefordert, und sie konnten den Gegnerinnen nicht mehr viel entgegen setzen.

Conni und Birke harmonisierten im Doppel gut und machten das Spiel spannend. Der erste Satz wurde für die Gegnerinnen im Satz-Tie-Break entschieden. Den zweiten Satz holten die beiden souverän. Die Entscheidung fiel im Match-Tie-Break für die Gastgeberinnen vom TC Uhingen knapp aus.

NO

U15 Junioren verlieren gegen TC Gruibingen

Am 7.7.23 haben wir auf unserer heimischen Anlage den TC Gruibingen 1 empfangen.
Für Jesingen spielten dieses Mal Tom (1), Toni (2), Samuel (3) und Noah (4).
Alle haben bis zum Schluss gekämpft, leider hat es nicht zum Heimsieg gereicht und am Ende mussten wir uns 2:4 geschlagen geben.

TH

U9 verliert am letzten Spieltag zum ersten Mal!

Am 09.07.2023 spielte das mittlerweile routinierte Team Liam, Carlotta, Julian und Philipp gegen Salach/Süssen in Süssen. 
Nach einer starken Staffel mit drei von vier gewonnen Staffelspielen ging es in die Einzel.
Carlotta und Julian konnten diese souverän mit 1:4 für sich entscheiden. Philipp und Liam haben gekämpft unterlagen jedoch je mit 5:3.
Die Entscheidung fiel dann durch die eindeutigen Doppel mit 4:0 und 4:1 für die Salacher.
Auch die Niederlage haben sie als Team toll gemeistert und gingen als gute Verlierer mit Gratulationen für den stärkeren Gegner vom Platz.
LB

U18 Junioren gewinnen 3:3 gegen Wendlingen/Neckar

Am Samstag den 1. Juli trafen die U18 Junioren auf den TC Wendlingen/Neckar.
Der Spieltag konnte direkt auf vier Plätzen begonnen werden.
Tom Herold (1) musste den ersten Satz leider 4:6 abgeben, konnte jedoch den zweiten Satz 6:3 für sich entscheiden. Den Tie Break verlor er leider 6:10. 
Nick Pfisterer (2) gewann sein Spiel klar 6:4; 6:0.
Dagegen verlor Livi Selzer (3) ihr Einzel 3:6; 6:7 und Ben Wangner (4) gewann 7:5; 6:3. 
Das Doppel konnten Tom (1) und Nick (2) 6:2; 6:1 
klar für sich entscheiden. Livi (3) und Ben (4) mussten nach 2 knappen Sätzen das Doppel leider 6:7; 6:7 abgeben.
LP

Heimsieg der Damen 30 gegen TC Esslingen

Nach spannenden Einzeln gegen den TC Esslingen 1 stand es 1:3 für die Gastmannschaft. Nur Conni konnte ihr Einzel mit einem eindeutigen Ergebnis für sich verbuchen. Martina und Lola mussten ihre Spiele im Match Tiebreak abgeben und auch Nicole verlor ihr Einzel. 

In den anschließenden Doppeln wurde um den Spieltag gekämpft. Martina und Nicole konnten mit einem eindeutigen Ergebnis das Spiel für sich entscheiden. Conni und Lola machten es spannend. Nachdem sie den ersten Satz geholt haben, fiel im zweiten Satz die Entscheidung im Satz Tiebreak zu Gunsten der beiden. 

So konnten die Jesingerinnen den Heimsieg nach Sätzen für sich verbuchen.

NO

Hobby-Damen schlagen auch TC Bad Urach

Die Hobby-Damen sind auch im Doppel eine Macht. Lediglich am zweiten Spieltag mussten sie den Damen des TC Weilheim aufgrund des besseren Satzverhältnisses zum Sieg gratulieren. Ansonsten konnten unsere Hobby-Damen stets als Siegerinnen zum gemütlichen teil übergehen. Gegen den TC Bad Urach holten daniela, Olivia, Alexandra, Brigitte und Martina alle vier Doppelmatches.

RL

Letzter Spieltag der U10

Auch am letzten Spieltag der Saison konnte die U10 keinen Mannschaftssieg erringen.
Dennoch hatten sie viel Spaß und erste Erfahrungen und Erfolge in Punktspielen konnten verbucht werden.
Die Sommersaison der U10 wurde im Pool des TC Weilheim beendet.

RH

Lokalderby: U9 gewinnt gegen den TC Kirchheim

Am Sonntag, 02.Juli 2023  ging es für die U9 zum ersten Auswärtsspiel zum TC Kirchheim.
Unentschieden nach vier zügigen eindeutigen Einzeln ging es in die Doppel. Diese gewannen unsere Teams Carlotta und Julian (0:4), sowie Philipp und Liam (2:4) souverän. In den Staffelwettkämpfen waren die Jesinger teilweise dem etwas schnelleren Gegner unterlegen.
Am Ende gewannen unsere Kleinen mit 10:14 Punkten. Richtig schön gespielt und toll gekämpft.

LB

U15 Junioren verlieren am 30.06. in Neidlingen

Trotz schlechter Wetterprognose konnten die Einzel planmäßig auf zwei Plätzen beginnen.
Toni (2) verlor sein Einzel nach vielen langen Ballwechseln leider 4:6, 3:6.
Jaron (4) konnte den ersten Satz deutlich mit 6:3 für sich entscheiden, musste den Zweiten dann 1:6 abgeben und unterlag im anschließenden Match-Tiebreak 9:11.
Tom (1) machte sein Spiel mit 6:2, 6:1 klar.
Noah (3) verlor den ersten Satz 3:6, beim Spielstand 0:3 im zweiten Satz setze Starkregen ein und das Spiel musste für 1,5 Stunden unterbrochen werden.
Leider konnte er danach das Spiel nicht mehr drehen und verlor 2:6.
Das Doppel Tom und Toni ging klar mit 6:1, 6:0 aus und das Doppel Noah und Jaron ebenfalls klar 0:6, 0:6.
Um 21:30 waren wir zuhause nachdem wir bei guter Stimmung leckere Burger gegessen haben.

Bericht Tom

Erfolgreicher Spieltag unserer Kleinsten

Am Sonntag, 25.06.23 trat die U9 mit Philipp Rückert, Carlotta Buchheim, Julian Stolz und Liam Beutel zu Hause gegen den FTSV Bad Ditzenbach- Gosbach an.
Unentschieden nach  den Staffelspielen ging es in die Einzel. Teilweise hart umkämpft, konnten die Gerstenklopfer alle 4 Matches für sich entscheiden. Auch im Doppel konnten Carlotta mit Julian und Philipp mit Liam Punkten.
So ging die Mannschaft strahlend und erhobenen Hauptes vom Platz. Toll gemacht! Weiter so!

LR

U15 Junioren verlieren Heimspiel gegen SPG Donzdorf mit 2:4

Die U15 empfing am Freitag den SPG Donzdorf 1.
Tom (1) und Finn (4) gewannen ihr Einzel jeweils mit 6:2; 6:2 und 7:5; 6:3.
Toni (2) verlor sein Spiel mit 0:6; 2:6, während Samuel (3) den ersten Satz mit 6:4 noch für sich entscheiden konnte, den zweiten Satz 5:7 und das darauffolgende Match-Tie-Break mit 4:10 abgeben musste.
Das Doppel verloren Tom und Finn knapp mit 5:7; 4:6 und Jaron und Karl mit 1:6; 0:6.
Es war dennoch ein schöner Spieltag auf der heimischen Anlage und wir freuen uns schon auf das nächste Spiel in Neidlingen.
Bericht Tom

Damen 30 starten mit Niederlage in die Saison

Am Sonntag traten die Damen 30 des TSV Jesingen ihr erstes Verbandsspiel in Holzheim an. Neuzugang Martina konnte lang mithalten, musste sich aber dem unerwarteten Spielstil ihre Gegnerin geschlagen geben.
Auch der zweite Neuzugang in der Mannschaft Birke musste ihr Einzel abgeben, da sie ihr ganzes Potenzial noch nicht ausschöpfen konnte.
Des Weiteren verlor Julia enttäuscht ihr Einzel und auch Lola scheiterte an der Konstanz ihre Gegnerin.
So war bereits nach den Einzeln der Spieltag für Holzheim entschieden.
Leider wurden dann auch noch beide Doppel abgegeben, wobei für Martina und Birke in ihrem Spiel mehr drin gewesen wäre und der zweite Satz recht knapp verloren ging.
LP

Herren 50 mit glücklosem Saisonstart im Lokalderby

Nach den Einzeln sprach alles im ersten Saisonspiel gegen den TC Owen für einen gelungenen Saisonstart. Tibor (3), Fränky (4), Holger (5) und Wolf-Peter (6) brachten das Team mit ihren Siegen  in den Einzeln auf die Siegerstraße. Nur Frank (1) und Tobias (2) mussten die Überlegenheit ihrer Gegner klar anerkennen. Die Owener starteten ihre Aufholjagd in den Doppeln. Mit Siegen in den Doppeln 2 und 3 setzten sie unser Team unter Druck. Aber Tobias/Marco im Doppel 1 blieben cool. Trotz verlorenem ersten Satz kämpften sie sich im zweiten Satz zurück ins Match. Im Match-Tiebreak konnte sie sich sogar beim Stand von 9:6 drei Matchbälle erspielen. Aber es sollte nicht sein. Am Ende jubelten mit 9:11 nach einem Krimi im Match-Tiebreak die Owener. Der Sieg war zum Greifen nah. Das Team zeigte einmal mehr großen Kampfgeist. Lediglich das Glück fehlte in der Crunchtime. Am nächsten Spieltag geht es zum TC Neuhausen. Diese konnten zum Saisonstart einen überzeugenden 7:2 Auswärtssieg gegen den TC Göppingen verbuchen. Auf unsere Mannen wartet damit auf den Fildern eine Herkulesaufgabe.

RL

U18 Junioren verpassen zweiten Saisonsieg

Am Samstag, den 24.06.23 trafen die Jesinger auf Großbettlingen.
Wir konnten direkt auf vier Plätzen beginnen und alle Spieler:innen gingen motiviert in die Einzel. Tom Herold (1) gab sein Match mit 3:6 0:6 leider ab. Nick Pfisterer (2) musste sich ebenfalls mit 2:6 3:6 geschlagen geben. Bei Livi Selzer (3) lief es besser. Sie konnte den ersten Satz nach langem Kampf 7:6 im Tiebreak gewinnen. Jedoch kam ihr Gegner im zweiten Satz besser in Schwung und Livi musste diesen abgeben. Die Entscheidung fiel im Match-Tiebreak leider zu Gunsten des Großbettlingers. Ben Wagner (4) unterlag im ersten Satz mit 0:6. Im zweiten Satz kämpfte er sich zurück, unterlag dann jedoch mit 4:6.
Auch in den Doppel sah es nicht besser aus. Tom und Nick verloren ihr Doppel eindeutig mit 0:6 1:6. Livi und Ben konnten gut mithalten und kämpften stark, bis auch sie schließlich mit 3:6 3:6 unterlagen.
NP

Erfolgreicher Einstieg in die Sommersaison bei den U15 Juniorinnnen

Am Freitag 16.06.2023 besiegten die Jesinger Mädchen den TC Beuren.
Livi Selzer (1), Melia Feeß (2), Jana Stolz (3) und Hannah Koch (4) gewannen alle ihr Einzel.
Auch bei den Doppels lief es sehr gut und sie konnten den Spieltag mit einem 6:0 für Jesingen beenden.
MF

Jesinger U9 verpassen knapp den Heimsieg

Am 18.06.2023 traten zum ersten Saisonspiel der VR-Talentiade U9 für den TSV Jesingen Liam Beutel, Carlotta Buchheim, Julian Stolz und Philipp Rückert an.
Nach Staffelwettkampf, Einzel- und Doppelrunde stand es unentschieden gegen den TC Deggingen. Die bessere Spielbilanz brachte Deggingen knapp mit 19/22  Spielen den Sieg.
Unsere Kleinsten haben toll gekämpft und hatten großen Spaß.
LB

Junioren U15 starten mit 6:0 erfolgreich in die Saison

Die Jesinger Mannschaft, bestehend aus Tom Herold, Toni Pfisterer, Noah Postenrieder und Tom Wagner, startete mit 4 Siegen aus 4 Einzeln in das Auswärtsspiel gegen den TC Bad Boll . Die beiden Doppel gewann die Mannschaft ebenfalls, was einen Endstand von 6:0 für den TSV Jesingen gegen den TC Bad Boll ergab.
 
Spielbericht: Tom Wagner und Noah Postenrieder

//Spielberichte Sommer 2022

Die Damen 30 siegen zum Saisonende
Die Jesinger Damen 30 starten bereits mit 2 gewonnen Spielen in ihren letzten Spieltag, aufgrund einer fehlenden Gegnerin. 
Alle 3 Einzel begangen zeitgleich auf der Anlage des TC Esslingen 1.
Simone und Julia mussten ihre Spiele nach langem Kampf leider an die Esslingerinnen abgeben. Nicole dagegen konnte ihr Einzel klar gewinnen. 
Das Doppel bestritt Nicole gemeinsam mit Julia. Das spannende Spiel, mit Tie-Break und Match-Tie-Break, konnten die 2 für sich entscheiden und beendeten somit die Verbandsrunde der Jesinger Damen 30 mit einem gewonnen Spieltag.
JZ

Damen 1 gewinnen 3:3 gegen Gingen
Wie erhofft holten sich die Jesinger Damen ihren ersten Punkt durch einen gewonnen Satz mehr als ihre Gegner aus Gingen/Fils. Laura (1) und Eriola (2) konnten ihre Einzel klar, nach sehr gutem Auftritt, gewinnen. Leider mussten Sienna (3) und Nadine (4) ihr Einzel nach Kampf ihren Gegnerinnen überlassen. 
In die Doppel wurde mit einem 2:2 gestartet. Das Doppel 1 Laura/Nadine konnte sich beweisen und deutlich gewinnen. Im Doppel 2 Eriola/Sienna wurde es nach gewonnenem ersten Satz noch knapp. Sie unterlagen ihren Gegnerinnen im Matchtiebreak.
Mit dieser Motivation versuchen die Jesinger Damen bei ihrem letzten Heimspiel nochmals alles zu geben, um den Klassenerhalt zu sichern.
NB

Mit Gästen aus Dettingen starten die Damen 30 in das vorletzte Spiel der Saison

Die Einzel starten zeitgleich auf vier Plätzen.
Nicole und Conni kämpfen lange und verlieren die laufintensiven Einzel nur sehr knapp. Beide Spiele sind von tollen und abwechslungsreichen Ballwechseln geprägt. 
Die Einzel von Julia und Cathrin gehen von den Ergebnissen klar an die Gegner, wobei diese nicht unbedingt den Einsatz der Spielerinnen widerspiegeln.

Nach einer kurzen Pause geht es weiter mit den Doppel. Auch diese gehen beide an die Gäste aus Dettingen, wobei auch hier tolle Ballwechsel und Aktionen am Netz im Vordergrund standen.

Das Resüme: Ein toller Spieltag auf der heimischen Anlage, mit netten Gästen und vielversprechenden Ballwechseln.

CS

Knappe Niederlage der gem. U15 
Am 1. Juli bestritten die Jesinger U15 einen Spieltag gegen den Salacher TC. Die Jesinger erkämpften sich in den Einzeln zwei Siege, die Livi Selzer (6:1, 6:1) und Nick Pfisterer (6:1, 6:4) für sie holten. Tom Wagner und Finja Braun kämpften verbissen, konnten jedoch keinen Sieg erringen. Nach einer kurzen Verschnaufpause gingen die Spieler zum Doppel über. Tom und Nick konnten nach einem kniffligen zweiten Satz das Spiel für sich entscheiden. Trotz starker Leistung verloren die beiden Mädchen ihr Spiel gegen die Salacher. Am Ende war dann klar, dass die Salacher gewonnen hatten, da sie mehr Spiele verbuchen konnten. Trotzdem herrschte beim Abendessen eine gute Stimmung und allen schien der Tag viel Spaß gemacht zu haben.
Nick Pfisterer

Kids Cup U12 weiter in der Erfolgsspur
Nach zwei unglücklichen und teils knappen Niederlagen zum Rundenauftakt, konnte unser Tennis-Nachwuchs am vergangenen Mittwoch gegen den TC Heiningen 1 bereits den zweite Kantersieg in Folge feiern. 
Sowohl die vier Einzel, als auch die beiden Doppel, wurden allesamt deutlich gewonnen, so dass am Ende ein verdienter 6:0-Heimsieg auf dem Spielberichtsbogen stand. Einen herzlichen Glückwunsch für diese tolle Leistung an Melia Feeß, Maximilian Buchheim, Jana Oswald und Samuel Müller. Das habt Ihr wirklich prima gemacht, weiter so!
 
Alle weiteren bisherigen Spiele:
Jesingen - TC Raidwangen 1        3:3 (wegen einem Satz Unterschied leider verloren)
Jesingen - TC Oberboihingen 1    0:6
TC Bad Boll 1 - Jesingen                 1:5
Jesingen : TC Heiningen 1            6:0
ETV Nürtingen 1 : Jesingen         (am 06.07.22))
 
Weiter im Einsatz waren: Toni Pfisterer, Jaron Allgaier, Paul Buchheim
 
Mit einem Sieg im letzten Spiel gegen Nürtingen kann Tabellenplatz 3 gesichert werden.
Viel Erfolg dabei!

Heimspiel der Damen 30 gegen Deizisau 
Am vergangenen Sonntag traten die Jesinger Damen 30 gegen die Damen aus Deizisau an.
Während Julia ihr Einzel kurz und schmerzlos gegen die deutlich bessere Gegnerin abgegeben hat, machte Nicole es bis zum Schluss spannend und hat das Spiel doch knapp verloren.
Auch Beate und Lola konnten ihr Einzel leider nicht für sich entscheiden, obwohl Beate Tennis vom Feinsten zeigte und Lola der Gegnerin ebenbürtig war.


In den Doppel spielten Lola und Nicole optimal zusammen und auch Beate und Julia waren eine tolle Einheit. Trotz allem hat es nicht gereicht.
LNBJ

Herren 30 mit bitterer Heimniederlage
Nach den ersten drei Einzeln waren die Zeichen gegen den TC Heiningen noch auf Sieg gestellt und ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt schien möglich. Frederik (6) holte den ersten Punkt auf die Habenseite. Teamkapitän Markus (4) gelang es nach verlorenem ersten Satz und einer Nervenschlacht im Match-Tiebreak mit 5:7 6:1 12:10 den zweiten Punkt zu holen. Lediglich Jürgen musste sein Match abgeben. Leider konnte im zweiten Paarkreuz nur Bastian punkten. Wie schon in der gesamten Saison waren die Spiele eng. Überwiegend hatten aber die Gegner am Ende auch das Glück auf Ihrer Seite. In der Sommerhitze musste Chrissi nach aufopferungsvollem Kampf seinem Gegner im Spitzeneinzel zum 2:6 7:5 und 12:14 Sieg im Match-Tiebreak gratulieren. Auch Alex (5) hatte viele enge Spiele. Erarbeitete sich immer wieder Chancen, das Match zu seinen Gunsten zu entscheiden. Am Ende hatte er jedoch mit 4:6 und 4:6 das Nachsehen. Für eine Sieg mussten nun die abschließenden drei Doppel gewonnen werden. Am dichtesten dran waren Chrissi/Bastian im Doppel 1. Nach klar gewonnenem zweiten Satz mussten sie sich jedoch mit 8:10 im Match-Tiebreak geschlagen geben. Auch die beiden anderen Doppel Jürgen/Markus (2) und Alex/Frederik (3) konnten keine weiteren Punkte zur Ergebniskorrektur beisteuern. Somit stand nach einer insgesamt ausgeglichenen Partie am Ende eine deutliche 3:6 Heimniederlage auf dem Spielberichtsbogen. Für unsere Mannen dürfte es nun fast unmöglich sein, im letzten Saisonspiel am 17.07.22 gegen die zweitplatzierten Unterensinger den Klassenerhalt zu sichern. RL  

Herren 50 unterliegen Neuhausen

Gegen den TC Neuhausen gab es für unsere Mannen nichts zu erben. Leidglich Wolfi (5) konnte im Einzel den Platz, nachdem sein Gegner verletzungsbedingt beim Spielstand von 5:3 aufgeben musste, als Sieger verlassen. Frank (1), Fränky (2), Heinz (4) und Steffen (6) konnten leider nicht punkten. Schmerzlicher für das Team war jedoch die Verletzung von Tibor. Damit stand die Heimspielniederlage gegen die Neuhausener bereits nach den Einzeln fest. Auch in den Doppeln musste die Qualität der Gäste anerkannt werden. Letztlich stand eine deutliche 1:9 Niederlage auf dem Spielplan. Trotz der Niederlage können unsere Mannen stolz sein, da der Abstieg durch den Auswärtserfolg gegen die Degerschlachter vermieden werden konnte.  Am 16.07 geht des im letzten Saisonspiel gegen die Göppinger. Kein einfacher Gang, da diese noch eine kleine Aufstiegschance haben.

RL

Damen 30 starten leider glücklos in die Saison

Mit strahlend blauem Himmel und 25 Grad starten die Damen 30 in das erste Heimspiel der Saison gegenUhingen. Die Stimmung auf dem Platz ist super, beide Mannschaften sind bester Laune.

Die ersten Sätze sind umkämpft, wobei die Ergebnisse die guten Ballwechsel kaum widerspiegeln. Beate kann ihr Einzel gewinnen und so steht es nach den Einzeln insgesamt 1:3.
Nach kurzer Pause im Schatten ging es weiter mit den beiden Doppeln. Der Plan, ein unentschieden in Spielen zu erreichen ist leider nicht aufgegangen - auch wenn beide Teams stark gekämpft haben, so gab es einen Endstand von 1:5. 

Der Abschluss eines tollen Spieltages bildet ein gemeinsames Pizza Essen mit den Gegner auf der Tennisanlage. 

CS

Damen 1 verlieren knapp mit 3:3 gegen Neuffen
Leider konnten sich die Jesinger Damen auch dieses mal keinen Punkt sichern. Eriola (2) und Nadine (4) spielten zwei starke Einzel und ließen ihren Gegnerinnen keine Chance. 
Laura (1) und Sienna (3) mussten sich leider nach einem harten Kampf geschlagen geben und ihren Gegnerinnen gratulieren. 
Mit einem Stand von 2:2 wurde in die Doppel gestartet. Beide Doppel zeigten ein starkes Teamwork und setzen das im Training gelernte um. Leider verlor das Doppel 1 Laura/Nadine dennoch knapp. Eriola/Sienna konnten das Doppel 2 im Matchtiebreak für sich entscheiden.
Somit endete der Tag mit einem Ergebnis von 3:3, jedoch einem gewonnen Satz weniger. 
Eine positive Tendenz der Jesinger Damen ist dennoch zu erkennen, an welcher sie am nächsten Spieltag anknüpfen wollen.
LN

Damen 1 unterliegen beim TC Berkheim/ Esslingen
Nach der Niederlage zum Saisonstart gegen den TC Raidwangen konnte unsere erste Damenmannschaft auch beim TC Berkheim/Esslingen nicht punkten. Lediglich Eriola (1) konnte ihr Einzel gewinnen. Franzi (2), Sienna (3) und Nadine (4) mussten ihren Gegnerinnen zum Sieg gratulieren. Auch die beiden abschließenden Doppel gingen klar an die Gastgeberinnen. Nach zwei Niederlagen heißt es, den Kopf nicht hängen zu lassen. Die nächste Chance das Blatt zu wenden, bietet sich am 26.06.2022 auf den heimischen Plätzen. Dann werden die Neuffenerinnen  zu Gast sein.

Herren 1 mit gelungenem Saisoneinstand

Im ersten Saisonspiel der neu formierten Herren 1 konnten Cedric (1) und Florian (2) ihre Einzel gewinnen. Hannes (4) steuerte seinen Punkt kampflos bei, da sein Gegner nicht angetreten war. Lediglich Tim (3) musste seinen Einzelpunkt an seinen Nellinger Gegner abgeben. Nachdem auch das Doppel 2 nicht gespielt werden konnte, stand der erste Saisonsieg bereits nach den Einzeln fest. Da war es zu verschmerzen, dass das Doppel 1 an die Gäste ging. Am 26.06.22 wartet auswärts mit dem Salacher TC ein echter Prüfstein.

Herren 30 schnuppern am Sieg

Es hat nicht sollen sein. Sieg und Niederlage standen auf des Messers Schneide. Das Glück war diesmal auf der Seite der Boller. Chrissi(1) und Bastian (2) konnten die Spitzeneinzel für unsere Herrn 40 entscheiden. Michi (6) konnte seinem Gegner keinen weiteren Punkt abjagen. Dramatisch war, dass auch Markus (3) mit 12:10, Alex (4) mit 10:7 und Frederik (5) mit 10.3 jeweils nach hartem und nervenaufreibendem Kampf im Match-Tiebreak das Nachsehen hatten. Nach den Einzeln lagen unsere ambitionierten Herren 40 mit 4:2 zurück. Drei Doppelsiege mussten her. Das Doppel 1 Chrissi/Frederik stach. Auch das Doppel 2 Jürgen/Alex konnte sich nach einer weiteren Nervenschlacht im Match-Tiebreak behaupten. Damit war der Vorsprung der Boller egalisiert. Die Hoffnungen ruhten auf Bastian/Markus. Leider bekamen diese keinen Zugriff auf das Match. Relativ deutlich mit 6:2 und 6:2 behielten die Boller die Oberhand und holten den entscheidenden Punkt. Mit 5:4, 11:11 Sätzen und 88:91 Spielen ging der Sieg denkbar knapp an die Hausherren. Damit warten unsere Herren 40 nach zwei 5:4-Niederlagen immer noch auf ihren ersten Saisonsieg. Am 03.07.22 kommt es auf der heimischen Tennisanlage zum nächsten Showdown.

Damen 30 gewinnen auswärts mit 5:1
Am Sonntag konnten die Damen 30 gleichzeitig auf vier Plätzen in Jebenhausen starten. Leider waren die Plätze teilweise in einem schlechten Zustand und sehr weich.
Nachdem man sich darauf eingestellt hatte, verliefen die Einzel erfolgreich. Conni gewann ihr Spiel gegen eine ebenbürtige Gegnerin, Beate und Lola gewannen jeweils ihr Spiel deutlich, profitierten jedoch auch von den Fehlern der Gegnerinnen. Trotz der starken Laufarbeit von Julia konnte sie sich nicht aus der Defensive lösen und musste sich geschlagen geben. Somit stand es bereits nach den Einzel 3:1 für Jesingen.
Beate und Julia machten dann im ersten Doppel den Sieg für die Jesinger Damen klar. Conni und Lola waren ebenso erfolgreich und besiegelten den Spieltag mit einem 5:1 Endstand für Jesingen.

LP

Herren 40 behalten gegen Ottenbach ihre weiße Weste
Beim klaren 6:0 gegen die Gäste von der TA des TSV Ottenbach wurden keine Gastgeschenke verteilt. Markus (1), Michi (2), Peter (3) und Andreas (4) gewannen ihre Einzelpartien. Auch die anschließenden Doppelpunkte blieben unter der Teck. Allerdings wird der Flow nun erst einmal bis zum 25.06.22 unterbrochen. Beim TC Zell-Aichelberg wird es dann darum gehen, an die bislang gezeigten Leistungen anzuknüpfen.

Herren 50 ringen Degerschlacht nieder
Was für ein wichtiger Sieg im Kampf um den Klassenerhalt. Zugleich der erste Sieg unserer Mannen in der höheren Spielklasse, der Bezirksoberliga. Nach den Leistungseinstufungen waren die gastgebenden Degerschlachter die Favoriten. Allerdings bewies das Team um Kapitän Fränky Teamgeist und Siegeswillen. Nach Siegen von Frank (1), Tibor (4) und Holger (5) war das Match nach den Einzeln (3:3) noch offen. In dieser ausgeglichenen Partie mussten einmal mehr die Doppel die Entscheidung bringen. Frank/Tibor und Tobi/Holger ließen nichts anbrennen und sicherten den so wichtigen Auswärtssieg. Die Niederlage von Fränky/Wolf-Peter im Doppel 3 konnte die Freude über den ersten Sieg in der Bezirksoberliga nicht trüben. Zurück auf der heimischen Anlage wurde der Sieg dann auch noch gebührend gefeiert. Nach dem Krimi heißt es nun Kräfte sammeln, bevor es am 02.07.22 zu Hause gegen den TC Neuhausen geht.

Damen 1 verlieren Jahresauftakt gegen TC Raidwangen

Bei schönem Tenniswetter starten die Damen in die Saison, leider jedoch ohne Erfolg. Eriola (1), Franzi (2), Sienna (3) und Nadine (4) mussten sich in den Einzeln ihren Gegnerinnen geschlagen geben. Auch in den Doppeln konnten sich die Damen keinen Punkt sichern. Trotz dieser Niederlage freuen sie sich auf das nächste Spiel gegen TC Berkheim/Esslingen.

LN

 

Herren 40 ringen TC Uhingen nieder
Bei den Uhingern ließen die Mannen um Michi M. nichts anbrennen. Nach den Einzeln stand es 1:3 für unsere 40er. Den erforderlichen  Doppelpunkt holten im zweiten Doppel Peter und Andreas. Damit konnte die knappe Niederlage von Michi M./Marco im Match-Tiebreak locker verschmerzt werden. Mit ihrem 2:4 Auswärtssieg im Gepäck gestaltete sich die Heimfahrt überaus fröhlich.   

 

​Herren 50 chancenlos zum Saisonauftakt

Im Saisoneröffnungsspiel gegen die klar favorisierten Riedericher mussten unsere Herren 50 erkennen, dass in der Bezirksoberliga ein rauer Wind weht. Kurz vor der Partie musste auch noch Holle wegen einer Erkältung die Segel streichen. Trotz großen Kampfes gelang es unseren Mannen nicht, die Riedericher in Bedrängnis zu bringen. Mit ihrem eindrucksvollen Auftritt auf der Jesinger Tennisanlage haben die Gäste gezeigt, dass sie in dieser Saison gute Chancen auf die Meisterschaft haben. Ohne Satzgewinn ging es nach den Matches zum gemütlichen Teil. Bereits in der nächsten Woche wird es für unsere Senioren im nächsten Spiel gegen Degerschlacht darum gehen, die Weichen auf Klassenerhalt zu stellen. Wir drücken die Daumen! 

RL

 

​Damen 30 verlieren mit 3:3

Die Damen 30 starteten ihre erste Begegnung der Saison bei bestem Wetter auf 2 Plätzen beim TSCH Esslingen.
Lola und Oli bestritten ihre Einzel sehr souverän und mit spannenden Ballwechsel. Während Lola ihrer Gegnerin leider unterlegen war konnte Oli ihr Einzel für sich entscheiden.
 
Auch die Begegnung von Julia und Conny waren sehenswert. Obwohl Julia bei einem Rückstand von 0:6 0:4 noch der Ehrgeiz packte, konnte sie das Spiel nicht mehr gewinnen. Conny dagegen spielte von Anfang an dominant und gewann ihr Einzel sehr souverän.
 
Auch das Doppel konnte Conny mit Lola an ihrer Seite für sich entscheiden. Olivia und Julia dagegen mussten ihr Doppel abgeben.
 
Ihren ersten Spieltag beendeten die Damen 30 nach Matches unentschieden, waren aber leider mit 3 Spielen weniger ihren Gastgebern unterlegen.
JZ

 

// Spielberichte Sommer 2021

 

3:1 Heimsieg der Hobbydamen-Doppelmannschaft gegen Neuhausen/Erms​

 

Im ersten Doppel mit Ilse und Olivia war es auf beiden Seiten, bis zum Stand von 5:5, ein sehr ausgeglichenes Spiel. Das Jesinger Team konnte dann die nächsten beiden Spiele für sich entscheiden und somit den ersten Satz mit 7:5 gewinnen. Den zweiten Satz gewannen Ilse und Olivia deutlich mit 6:1.

Das zweite Doppel fing ähnlich an. Alexandra und Ingrid M. konnten ebenfalls nach einem Stand von 5:5 die nächsten beiden Spiele für sich entscheiden und auch ihren ersten Satz mit 7:5 gewinnen. Der zweite Satz ging dann mit 6:4 an Neuhausen/Erms. Nun musste der Match-Tiebreak über den Spielgewinn entscheiden. Das Glück war auf Jesinger Seite, mit 10:8 ging auch das zweite Spiel an Jesingen.

 

Nach einer kurzen Pause ging es in die nächsten beiden Doppel. Olivia und Ingrid M. gewannen den ersten Satz mit 6:2, den zweiten Satz gaben sie mit 3:6 an die Gegnerinnen ab. Wieder musste der Match-Tiebreak eine Entscheidung bringen. Doch dieses Mal war das Glück auf der gegnerischen Seite. Neuhausen/Erms gewann mit 10:7. Das vierte Doppel mit Ilse und Alexandra und einem 6:4 und 6:3 Spielgewinn machte dann den 1. Jesinger Sieg perfekt. 

DM

 

Herren 55 mit Auswärtsniederlage in Donzdorf
Gegen die starken Donzdorfer gab es im letzten Saisonspiel nichts zu holen. Rüdiger (1), Heinz (2) und Ulrich (4) musste ihren Gegnern den Sieg überlassen. Nur Seppi (3) gelang es den Donzdorfern einen Punkt abzujagen. Auch in den Doppeln konnten beim Rückstand von 3:1 der Umschwung nicht mehr herbeigeführt werden. Beide Doppel gingen an die Gastgeber. Diese machten mit dem Heimsieg den Aufstieg klar. Unsere Herren 55 blieb nur der undankbare zweite Tabellenplatz.

RL
 

Herren 30 glücklos gegen TC Bad Boll

Nach der Auswärtsniederlage gegen die Tabellenführer aus Neidlingen wollten unsere Herren 30 die Scharte gegen den TC Bad Boll zu Hause wieder ausmerzen. Chancen waren da. Aber es sollte nicht sein. Nach den Einzeln lagen unsere Mannen bereits mit 2:4 zurück. Lediglich Jürgen B. (2) und Alex F. konnten punkten. Bastian B. (3) hatte im Tie-Break des zweiten Satzes das Nachsehen. Hochspannend verlief die Partie von Thomas Z., der nach gewonnenem ersten Satz im Match-Tiebreak knapp mit 7:10 den erhofften Punkt abgeben musste, wie Chrissi G. und Markus B., die jeweils in zwei Sätzen verloren. Die Hoffnung ruhte nun auf den Doppeln. Die Aufstellung war vielversprechend. Sie ging auch fast auf. Das Doppel 1 Jürgen/Bastian stach ebenso wie das Doppel 3 Markus/Thomas. Lediglich Chrissi/Alex konnten den erhofften dritten Doppelpunkt, der den Sieg gebracht hätte, nicht erkämpfen. So stand es am Ende 4:5. Damit beendeten unsere Herren 30 ihre erste Saison auf dem dritten Platz.

RL 

 

Damen 1 gegen TC Bernhausen 3 auf verlorenem Posten 

Ersatzgeschwächt und nur mit drei Spielerinnen mussten unsere Damen 1 bei den Tabellenführerinnen aus Bernhausen antreten. Eriola H.(1), Fabienne M.(2) und Farah L.(3) gelang der erhoffte Überraschungscoup nicht. 

 

Nach den Einzeln lagen unsere Damen bereits mit 0:4 uneinholbar zurück. Eine Ergebniskosmetik blieb Eriola/Farah auch im abschließenden Doppel versagt. Damit wird es in den beiden ausstehenden Spielen im September gegen die Damen aus Rommelsbach und Musberg gegen den Abstieg gehen.

RL

 

Junioren U15 steigen auf!!

Am letzen Spieltag empfingen die U15 Junioren den TA TV Bissingen I zum für Jesingen entscheidenden Spiel um den Aufstieg zu sichern.
Bis auf Tom (1) konnten alle ihr Einzel gewinnen, er unterlag dieses Mal eindeutig seinem Gegner 3:6, 0:6.
Lukas (2) entschied sein Einzel 6:2, 6:3 für sich.
Florent (3), sowie Nick (4) gewannen beide 6:2, 6:0, sodass es nach den Einzeln 3:1 für Jesingen stand.
Nun musste nur noch ein Doppel gewonnen werden um aufzusteigen.
Letztlich gewannen Tom/Florent 6:0, 6:3 und Lukas/Nick 6:2, 6:1.


Danach war die Freude riesig und der Aufstieg wurde danach gebührend gefeiert.
Bericht: Tom

Letztes Heimspiel der Junioren U18 mit einem 6:0 Sieg gegen Donzdorf

 

Mit einem Sieg verabschieden sich die Junioren U18 am 24.0721 von ihrer Jugendzeit um im nächsten Jahr geschlossen die aktiven Herren zu unterstützen.  Ein bisschen Wehmut kam auf, als es noch einmal die bunten Obstspieße mit Kindermilchschnitten gab, die schon in vielen Spielen eine leckere Erfrischung waren.

CH

U12 - letzter Heimspieltag gegen Ötlingen

 

Auch der letzte Spieltag der U12 in deser Saison blieb leider sieglos. Gegen Ötlingen mussten alle Spiele abgegeben werden. Doch spiegelt das Ergebnsi 0:6 nicht die tatsächliche Leistung wider.

Insgesamt wurden vier tie_Breaks ausgespielt! Trotzdem hatten alle wieder Spaß und freuen sich auf die nächste Saison! Vor allem wenn es wieder Pizza gibt.

CP 

Jana S., Melia, Zoe, Jana O., Toni

es fehlen: Angelina, Tom

Herren 50 landen 6:3 Heimsieg

Nach der Niederlage gegen den Tabellenführer aus Göppingen sind die Herren 50 zurück in der Erfolgsspur. Gegen die Gäste von der TG Plochingen stand am Ende ein 6:3 Heimsieg zu Buche. Nach Siegen von Frank (1), Fränky (3), Holger (4) stand es nach den Einzeln 3:3. Tobias (2), Bernd (5) und Wolf-Peter (6) mussten ihre Matches leider abgegeben. Wobei Tobias und Bernd erst im Match-Tiebreak das schlechtere Ende für sich hatten. In den drei zu spielenden Doppeln zeigte sich, dass die Schwäche zum Saisonstart, sich zu einer Stärke des Teams gemausert hat. Alle drei Doppel gingen klar an unsere Fünfziger. Tobias/Holger(1), Frank/Bernd(2) und Fränky/Wolf-Peter(3) machten den dritten Saisonsieg klar. Hinter den Göppingern und den Neuhausenern, die vor dem Spieltag noch ungeschlagen waren, rangieren unsere Mannen derzeit auf Rang 3 von 7 Mannschaften. RL

 

Herren 55 starten mit Heimsieg in die Saison
Nachdem einige Teams zurückgezogen hatten, starteten unsere Herren 55 erst am letzten Wochenende in die Sommerrunde. Sie machten ihre Sache gut. Rüdiger (1), Rainer (3) und Hans (4) konnten ihre Einzel in zwei Sätzen gewinnen. Nur Heinz (2) musste in den Match-Tiebreak, wo er mit 8:10 denkbar knapp unterlag. In den abschließenden Doppeln ließ die Mannen um den verletzten Teamchef Steffen dann nichts mehr anbrennen. Heinz/Seppi (1) und Rüdiger/Hans (2) holten klare Zweisatzsiege und damit die Punkte zum 5:1 Endstand. In der nächsten Woche geht es zum Saisonabschluss zur SPG TA FC/TSC Donzdorf, die gleichfalls noch ungeschlagen sind. Ein echter Showdown um den Platz an der „Sonne“. RL

 

Damen 1 ersatzgeschwächt chancenlos
Unsere Damen 1 mussten in ihrem dritten Saisonspiel ohne Meike (1) und Fabienne (4) gegen die Sportvereinigung 1845 Esslingen antreten. Dafür rückten Farah(3) und Franzi(4) ins Team. Bereits nach den vier Einzeln war klar, dass ein Heimsieg schwer werden würde. Nur Leonie ließ im Spitzeneinzel nichts anbrennen. Laura musste nach einer Steigerung im zweiten Satz im Match-Tiebreak geschlagen geben. Die beiden anderen Einzel gingen klar an die Gäste. Mit einem Rückstand von 1:3 ging es in die Doppelpartien. Leider konnten Leonie/Farah im Doppel 1 und Laura/Franzi das Ruder nicht mehr herum reißen. Am Ende strahlten die Esslingerinnen über ihren 5:1 Auswärtserfolg. Bereits am kommenden Sonntag geht es für unser Damenteam zu den   Tabellenersten aus Bernhausen. Ein ausgeglichenes Punktekonto nach einem Sieg und zwei Niederlagen dürfte schwierig werden. RL

 

Herren 30 unterliegen Neidlingen im Lokalderby
Es war klar, dass das Spiel gegen die Tabellenzweiten der härteste Prüfstein werden würde. Dass es so deutlich für die gastgebenden Neidlinger ausgehen würde, war überraschend. Lediglich Markus, der Teamchef, konnte sein Einzel an Position vier gewinnen. Im Spitzeneinzel durfte Chrissi lange vom Sieg träumen, bevor der Match-Tiebreak mit 10:8 an seinen Gegner ging. Jürgen(2), Bastian(3), Alex(5) und Holger R.(6) konnten unter dem Reußenstein dem Heimteam keine weiteren Punkte abjagen. Damit war die Spannung raus. Das Match bereits nach den Einzeln verloren. Lediglich im Doppel  drei konnten Alex/Holger H. mit ihrem 2:6, 4:6 noch für etwas Ergebniskosmetik sorgen. Da die beiden anderen Doppel auch an die Gastgeber gingen, hieß es am Ende 7:2 für die Neidlinger. Der Meisterschaftszug dürfte damit abgefahren sein. Damit stehen unsere 30er punktgleich vor den Bollern auf Platz zwei. Am kommenden Sonntag geht es auf der heimischen Anlage gegen den TC Bad Boll um die Vize-Meisterschaft. RL

Damen verlieren gegen TC Wolfschlugen

Meike Renz (1) ließ ihrer Gegnerin keine Chance und siegte mit 6:1, 6:0. Laura Niebisch (2) und Fabienne Macho (3) hatten das Glück nicht auf ihrer Seite und mussten ihre Punkte abgeben. Auch Franzi Braun (4) musste sich ihrer Gegnerin leider nach einem harten Kampf im Match-Tiebreak knapp geschlagen geben. Nach einer 3-stündigen Regenpause und einem Rückstand von 1:3 ging es in die Doppel. Auch hier lagen die entscheidenden Punkte leider bei den Wolfschlugener Spielerinnen: so mussten Renz/Braun im Match-Tiebreak und Niebisch/Macho ihre Punkte an die Gegnerinnen abgeben. Somit wurde der Spieltag mit einem unzufriedenstellenden und nicht den Leistungen entsprechendem 1:5 beendet. Die Jesinger Damen lassen jedoch den Kopf nicht hängen und gehen mit einem ausgeglichen Punktekonto noch motivierter in die kommenden 4 Spieltage!

LN

 

Herren 30 nach zwei klaren Saisonsiegen an der Tabellenspitze
Durch zwei klare Saisonsiege gegen den TC Dettingen und die TA TSCH Esslingen stehen unsere in dieser Sommersaison neu formierten Herrn 30 an der Tabellenspitze. Am kommenden Wochenende kommt es nun zum Lokalderby beim TC Neidlingen. Dort treffen die Mannen um Markus Bayer auf die gleichfalls ungeschlagenen zweitplatzierten Neidlinger. Beim Spitzenspiel der Herren 30 Bezirksliga wird dem siegreichen Team der Aufstieg kaum noch zu nehmen sein. Also für Hochspannung dürfte unter dem Reußenstein gesorgt sein.

RL

 

Herren 50 lassen Punkte in Göppingen
Ohne ihren Teamkapitän mussten Holgers Jungs am 10.07. in Göppingen antreten. Hier wartete auf den Tabellenersten ein echter Prüfstein. Waren doch die Göppinger bislang gleichfalls ungeschlagen. Da auch Henning, Tobi und Bernd nicht spielen konnten, wäre ein Auswärtssieg eine Überraschung gewesen. In den Einzeln lief es alles andere als gut. Lediglich Fränky (3) und Holger (4) konnten ihre Einzel gewinnen. Bitter war, dass Steffen (6) nach klar verlorenem ersten Satz im zweiten Satz verletzt aufgeben musste. Auch im Spitzeneinzel gab es für Frank nichts zu holen. Nachdem auch Tibor(2) und Wolf-Peter(5) ihren Gegnern die Matchpunkte nicht abjagen konnten, mussten bei einem 2:4 Rückstand nach den Einzeln alle Doppel gewonnen werden, um den Auswärtssieg zu sichern. Die Träume zerschellten, trotz des Sieges von Fränky/Holger im Doppel 2, schnell. Die Göppinger waren im Spitzendoppel an diesem Tag zu stark für Frank und Wolf-Peter. Das Unglück nahm seinen Lauf, als sich Tibor im Doppel (3) an der Seite von Bernd, der kurzfristig für den verletzten Steffen eingesprungen war, verletzte. Trotz gewonnenem ersten Satz gingen damit auch diese Punkte an die Göppinger. Diese stehen nachdem 6.3 Heimsieg nunmehr ungeschlagen an der Tabellenspitze. Unseren tapferen Mannen werden alles versuchen, am Samstag die nächsten Punkte im Heimspiel gegen die TG Plochingen zu sichern.

RL

 

U15 Junioren setzen Siegesserie auswärts in Wendlingen fort
Die U15 Junioren blieben auch am dritten Spieltag am 09.0721 ungeschlagen.
Lukas (2) musste leider seine Spiele immer knapp abgeben und sich letztlich mit 3:6, 3:6 geschlagen geben.
Florent (3) machte wieder mit 6:0, 6:0 kurzen Prozess und auch Nick (4) holte sein Einzel und punktete klar mit 6:1, 6:1.
Tom (1) behielt die Nerven und bezwang dadurch in knappen Spielen seinen Gegner 6:3, 6:1.
Die Doppel wurden gewonnen.
Tom und Nick konnten ihr Doppel mit 6:1, 6:2 wieder für sich entscheiden.
Bei Lukas und Florent wurde es knapper. 
Der erste Satz wurde 6:4 gewonnen, im zweiten Unterlagen sie 4:6 ihren Gegnern.
Schließlich konnten sie 10:6 im Match-Tiebreak den Sieg einfahren.

Bericht: Tom 

 

U12 zu Gast in Donzdorf
Derr dritte Spieltag führte die U12 am Mittwoch, 07.07.21 nach Donzdorf. Angelina gewann ihr Einzel und auch Melia konnte nach langem Kampf im Match-Tiebreak einen Sieg erringen.

Toni und Zoe mussten leider ihre Spiele abgeben, wobei es bei beiden vor allem im zweiten Satz sehr knapp war. So hieß es 2:2 nach den Einzel und die Entscheidung fiel in den Doppeln.

Nur eins konnte durch Melia und Toni gewonnen werden und der Spieltag endete denkbar knapp mit 3:3 für Donzdorf.

CP

 

Herren 50 lassen am 03.07.21 einen 6:3 Heimsieg folgen
Nach Ihrem Auswärtserfolg in Betzingen ließen unsere 50er auch zu Hause nichts anbrennen. Die von Ulrich filigran zubereitete Lasagne als Belohnung nach den Matches im Blick stachen diesmal auch die Doppelpaarungen. Während die Top-Matches in den Einzeln an die Gäste gingen, holten Holger (4), Bernd (5) und Wolf-Peter (6) diesmal die Einzelpunkte. Beim Spielstand von 3.3 nach den Einzeln kam es diesmal auf die Doppel an. Wackelte damit der zweite Saisonsieg? Ganz im Gegenteil. Im Gegensatz zur Auftaktpartie gegen Betzingen waren es diesmal unsere Doppel: Tobi/Holger (1), Tibor/Bernd (2) und Fränkie/Wolf-Peter (3), die den 6:3 Heimsieg sicherten. 

 
Kids-Cup U12:
Am zweiten Spieltag am 30.06. ging es für unsere Jüngsten zum TC Dettingen/Teck. Auch diesmal schaffte es Angelina sich im Verlaufe des Spiels zu steigern und den Einzelpunkt mit 10:08 im Match-Tiebreak zu sichern. Toni (2), Zoe (3) und Jana (4) mussten ihre Einzelpunkte den Dettingern überlassen. Im Doppel gelang es Angelina/Toni weitere Punkte nach zähem Ringen zu entführen. Letztlich hieß es damit 4:2 für die jungen Dettinger. Unsere Jüngsten fiebern damit weiterhin ihrem ersten Saisonsieg entgegen.
CP

 

Zweiter Heimsieg der U15 Junioren gegen TC Owen ( 03.07.21)
Auch der zweite Spieltag verlief für die Jesinger U15 Junioren erfolgreich.
Da Owen nur mit drei Spielern antrat, waren bereits zu Beginn zwei Punkte sicher. 
Trotzdem wurden auch die drei Einzel souverän gewonnen.
Tom (1) gewann sein Einzel 6:1, 6:0, auch Lukas (2) ließ seinem Gegner keine Chance und spielte 6:2, 6:1.
Florent machte sein Einzel ebenso mit 6:0, 6:1 klar.
Das Doppel spielten Nick und Tom und schlossen ebenso erfolgreich mit 6:2, 6:1 ab.
Damit ging dieser Spieltag 6:0 an Jesingen.

Bericht: Tom

 

 

U15 Junioren starten mit einem Heimsieg am 26.06.21  in die neue Saison

Wir empfingen nach langer Corona-Pause den TC Weilheim 3 zum Saisonauftakt.

Nick verlor sein Einzel nur knapp mit 4:6, 5:7, auch Lukas musste sich mit 5:7, 3:6 geschlagen geben.
Dagegen gewann Florent klar mit 6:0, 6:0 und Tom konnte sich mit 6:3, 6:1 durchsetzen.
Auch beide Doppel liefen sehr gut!
Tom und Nick konnten ihr Doppel mit 6:1, 6:3 für sich entscheiden.
Bei Florent und Lukas lief es noch besser.
Sie gewannen mit 6:1, 6:2.
Wir freuen uns schon auf unser nächstes Spiel!

Bericht: Tom, Lukas, Florent, Nick

 

Damen 1 siegen zum Auftakt gegen TG Plochingen

Bei strahlendem Sonnenschein konnte die Verbandsrunde der Damen am 27.06.21 endlich starten.

Meike Renz (1) und Fabienne Macho (4) mussten sich ihren Gegnerinnen leider nach hartem Kampf im Match-Tiebreak knapp geschlagen geben.Leonie Heidle(2) ließ ihrer Gegnerin keinerlei Chance und siegte mit 6:1, 6:0. Laura Niebisch (3) siegte ebenfalls souverän mit 6:3 und 6:2. Somit stand es nach den Einzeln 2:2.

Die Jesinger Damen zeigten ein weiteres Mal wie nervenstark sie sind. Zuerst machten Heidle/Niebisch den Sieg klar. Danach holten Renz/Macho im Match-Tiebreak auch ihren Doppelpunkt und somit stand es am Ende 4:2 für Jesingen!

Auf diesen erfolgreichen Start lässt sich für die nächsten 5 Spieltage bauen!

MR

 

Herren 50 mit erfolgreichem Saisonstart

Bei der TA des TSV Betzingen ließen die Mannen um Holger zum Saisonstart nichts anbrennen. Bereits nach den Einzelsiegen von Frank, Tibor, Fränkie, Holger und Wolf-Peter stand der Sieg zum Saisonauftakt fest. Lediglich Bernd verlor sein Einzel nach hartem Kampf im Mach-Tiebreak denkbar knapp mit 10:08 und überließ den Betzingern seinen Einzelpunkt. In den abschließenden Doppeln war die Luft raus. Die Betzinger holten sich alle drei Doppelpunkte, so dass am Ende nur ein 5:4-Erfolg zu Buche stand. 

RL

 

// Spielberichte Sommer 2020

 

So spielten unsere Mannschaften:

 

Herren 1 beenden Corona-Saison sieglos
Auch im letzten Spieltag der Saison am 25.07.20 gab es beim TC Heiningen für unsere Herren nichts zu erben. Für unsere Aktiven holten Markus, Moritz und Steffen mit ihren Siegen im Einzel die drei Zähler auf der Habenseite. Die abschließenden Doppel gingen jeweils in zwei Sätzen an die Heininger. Die Coronarunde bot die Gelegenheit, den Altersumbruch einzuleiten und den Nachwuchs Erfahrungen sammeln zu lassen. Allerdings zeigte sich auch, dass ohne die arrivierten Cracks die Bezirksklasse 1 in der nächsten Saison nur schwer zu halten sein wird. Da hilft nur, tüchtig trainieren. Die Trainingsvoraussetzungen sind excellent.

 

Herren 30 feiern Gruppensieg
Unsere Jungs ließen auch am Saisonende nichts anbrennen. Michis Mannen wurden ihrer Favoritenrolle gegen den TV Mittelstadt voll gerecht. Mit 0:9 mussten die Gäste die Heimreise antreten. Damit sicherte sich unsere Jungs ohne Niederlage den ersten Platz in ihrer Gruppe in der Bezirksklasse 1. Wir gratulieren!

RL

 

Herren 1 warten weiter auf den ersten Sieg
Am 28.06. startete die Sommerspielrunde. Die Herren 1 mussten sich zum Saisonauftakt den Gästen vom TC Berkheim/Esslingen klar geschlagen geben. Auch im zweiten Saisonspiel gegen den TC Wendlingen hatten unsere Mannen letztlich bei der 3:6 Heimniederlage das Nachsehen. Am letzten Sonntag fand das erste Auswärtsspiel beim TC Süßen statt. Erneut gingen unsere Herren leer aus. Herausragend war jedoch der Sieg von Mattis, der unserer ersatzgeschwächten Mannschaft den Ehrenpunkt sicherte. An Nummer drei spielend, rang er seinen 9 Leistungsklassen besser eingestuften Gegner mit 3:6, 7:6 und 9:11 im Match-Tiebreak nieder.

 

Herren 30 weiter hinauf der Siegesstraße
Im Gegensatz zu den Herren 1 erwischten die Herren 30 einen Saisonauftakt nach Maß. In einer spannenden Partie konnten sie beim 5:4 Auswärtssieg gegen den TC Wendlingen/Neckar den ersten Sieg einfahren. Am vergangenen Wochenende kam mit der TA TSV Böhringen ein echter Gradmesser. Diese hatten ihr Auftaktmatch gegen den TC Bempflingen mit 8:1 und ihr zweites Saisonspiel beim TV Mittelstadt mit 5:4 gewonnen. Für unsere Mannen sah es nach den Einzeln schlecht aus. Vor den abschließenden Doppeln galt es einen 2.4 Rückstand wett zu machen. Das Glück schien auf der Seite der Böhringer zu stehen. Von 4 Match-Tiebreaks konnten diese drei für sich entscheiden. Aber was fast unmöglich schien, trat ein, unsere Herren gewannen alle drei Doppel. Im Doppel 3 kämpften Michi und Marco bis zum Umfallen und sicherten im fünften Mach-Tiebreak an diesem Tag den 5:4 Heimsieg. Gratulation zur Tabellenführung!

RL

 

 

// News 2024

World Team Cup

// WTB aktuell

// Social Media

Besuche unsere Facebook Seite.

Like unsere Homepage und/oder Teile Sie auf Facebook.

Druckversion | Sitemap
© TSV Jesingen e.V. | 1899 Abt. Tennis