KidsCup U12

Chancenlos gegen den Tabellenzweiten


Am letzten Spieltag der Saison empfingen unsere U12-Jungs den TA TB Neuffen. Damian, Julian, Tom und Nick bestritten ihre Einzel leider chancenlos. Die stark aufspielenden Neuffener gingen klar mit 4:0 in Führung.
Auch die Doppel gingen deutlich verloren und so endete dieser Spieltag und die erste Saison der Jungs leider sieglos.

Trotz allem hatten die Jesinger sehr viel Spaß bei ihren Spielen und konnten den Zuschauern tolle Ballwechsel bieten. Die nächste Saison kann kommen!

 

Damen 1

Heimsieg gegen TC Bad Boll

 

Mit einem klaren 7:2 Heimsieg beendete unsere erste Damenmannschaft die Tennissaison auf Tabellenplatz 2. In den Einzel wurden Meike (1), Leonie (2), Laura (4), Nina (5) und Fabienne (6) ihren Favoritenrollen gerecht. Lediglich Michaela (3) musste nach einer Zerrung das Einzel beenden, wodurch der Zähler an die Gäste ging. Überraschend zeigte sich das Doppel 1 Meike/Leonie nach einer Gewitterunterbrechung und dem vorgezogenen Mannschaftsessen äußerst spendierfreudig. Sie überließen eine weiteren Punkt im Match-Tiebreak an die aufopferungsvoll kämpfenden Bollerinnen. Die beiden anderen Doppel Michaela/Fabienne und Laura/Nina holten unsere Damen zum 7:2 Endstand. Teamgeist bewies Simone, die sich nach der Verletzung von Michaela kurzfristig als Ersatz zur Verfügung gestellt hatte, aber dann doch nicht zum Einsatz gekommen war. Auf Grund einer Saisonniederlage stehen die ungeschlagenen jungen Damen des TC Kirchheim als Aufsteigerinnen in die Bezirksoberliga fest. Der Aufstieg bleibt damit im Städtle!

RL

Herren 1

Auswärtsstark beim TC Wendlingen

 

Patrick (1), Chrissi (2), und Bastian (3) holten souverän die Einzelpunkte. Im hinteren Paarkreuz wurden Henning und Tibor von den Herren 40 aktiviert; Cedric rückte dadurch auf die Position 4 auf. Hier musste er tüchtig kämpfen, bis er den vierten Einzelpunkt im Match-Tiebreak sichern konnte. Tibor (6) gelang dies kampflos, da sein Gegner nicht angetreten war. Henning (5) musste nach klar gewonnenem ersten Satz in den Match-Tiebreak. Mit zunehmender Spieldauer war sein Gegner immer stärker geworden und traf auch im Match-Tiebreak fast jeden Ball. Da gab es leider nichts zu holen. Mit 5:1 nach den Einzeln stand der Auswärtssieg damit jedoch bereits fest. Das Doppel 3 konnte seitens der Gastgeber wegen des fehlenden Spielers nicht gespielt werden, Tibor/Chrissi holten damit kampflos eine weiteren Zähler. Auch die Doppel Patrick/Henning (1) und Bastian/Cedric gingen an unsere Aktiven. Nach dem souveränen 8:1-Auswärtssieg wurde die Saison mit einer ausgeglichenen Bilanz von 3:3 im Mittelfeld der Tabelle beendet. RL

 

Herren 50

Heimspiel gegen TG Gönningen1

 

Unsere Gäste waren uns unbekannt, jedoch stellte sich schnell heraus, dass deren beiden so genannten Ersatzspieler dank höherer Leistungsklasse letztlich eine Teamverstärkung darstellten.

Dies bekamen viele von uns dann auch zu spüren, so dass bereits nach den Einzeln ein 2:4 zu Buche stand.

Da half uns auch unsere Bestbesetzung nicht weiter. Wir spielten mit

1. Rüdiger (6:3 / 6:4)

    Dank Biss und Konzentration konnte Rüdiger seinen Gegner noch bezwingen, obwohl das Knie

    ihm zunehmend zwickte.

2. Heinz (2:6 / 6:1 / 8:10)

    Das Pech im Match-Tibreak war Heinz leider treu und so musste er sich trotz bravourösem 2.

    Satz denkbar knapp geschlagen geben.

3. Josef (4:6 / 0:6)

    In Satz 1 noch knapp verloren, konnte Sepp seinem Gegner im 2. Satz nicht mehr ausreichend

    Paroli bieten und verlor noch deutlich.

4. Rainer (1:6 / 2:6)

    Sein Gegner ließ nicht viel anbrennen und machte einfach weniger leichte Fehler.

5. Steffen (4:6 / 2:6)

    Gut mitspielend konnte Steffen die Bigpoints zu selten machen und kämpfte in Hälfte 2 des

    Matches auch noch mit einer Zerrung, die ein engeres Ergebnis unmöglich machte.  

6. Manfred (6:3 / 6:4)

    Manne spielte gutes Tennis und konnte so die entscheidenden Punkte für sich verbuchen, so

    dass der zweite Punkt für uns erreicht werden konnte.

Nun stand wieder einmal fest, dass alle drei Doppel gewonnen werden mussten, um doch noch

gewinnen zu können.

Rüdiger konnte aufgrund seiner Knieverletzung im Doppel nicht mehr antreten.

So traten wir in folgender Besetzung an.

1. Rainer mit Steffen (3:6 / 4:6)

    Schmerzlich verloren sie gegen ältere Senioren, die nicht hart, aber sehr sicher spielten.

2. Josef mit Hans (6:4 / 5:7 / 6:10)

    Knapp war´s, aber leider auch wieder im Match-Tibreak verloren. 

3. Hans mit Manfred (1:6 / 6:3 / 4:10)

    Sie fanden sich gut zusammen, konnten sich aber gegen Ende leider nicht belohnen.

Uns allen ist zu wünschen, dass leichte Verletzungen wieder auskuriert werden können, um am letzten Spieltag den Wannweilern noch mal alles abverlangen zu können.

Quasi, auf das sie noch mal richtig viel geben müssen, um ihre gute Platzierung zu bestätigen.

SK

// News 2019

World Team Cup

// WTB aktuell

// Social Media

Besuche unsere Facebook Seite.

Like unsere Homepage und/oder Teile Sie auf Facebook.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Jesingen e.V. | 1899 Abt. Tennis