KidsCup U12

1:5 gegen Faurndau

 

Der zweite Spieltag der Saison fand auswärts in Faurndau statt. Mit den Erfahrungen aus dem ersten Spieltag gingen die Jungs hochmotiviert in die Einzel. Damian (0:4; 0:4), Leon (1:4;1:4) und Nick (2:4; 2:4) verloren leider ihre Spiele relativ deutlich. Tom machte es in seinem ersten Verbandsspiel richtig spannend und absolvierte einen wahren Tennis-Marathon! Viele Spiele gingen immer wieder über Einstand und zerrten an den Kräften. Am Ende musste sich auch Tom im Match-Tie-Break geschlagen geben (1:4; 4:2; 6:10).

Die Spannung hielt dann auch in den Doppel an. Während Tom und Nick den ersten Sieg für Jesingen einfuhren (5:3; 4:1) kämpften Damian und Leon lange und überzeugten in ihrem Zusammenspiel. Auch hier musste der Match-Tie-Break entscheiden, der wieder zu Gunsten für Faurndau ging (4:2; 3:5; 7:10).

LP

Juniorinnen 1+2

Am Samstag, 23.06.18 hatten die Juniorinnen 1 + 2 ein gemeinsames Heimspiel.

 

In der Staffelliga kamen heute die Juniorinnen vom TC Engstingen angereist. Franzi (1) kämpfte, hatte aber bei ihrer 2 LK besseren und drei Jahre älteren Gegnerin das Nachsehen, ebenso Lilli (2) die trotz Niederlage mit ihrem Spiel zufrieden war. Florentina (3) überzeugte mit starken Schlägen, ließ ihrer Gegnerin nicht viele Chancen und brachte den - Ehrenpunkt - sicher nach Hause. Eriola (4) fand nicht wie gewohnt ins Spiel und gab enttäuscht ihren Punkt ab. Mit 1:3 ging es in die Halbzeit. Im Doppel  - Lilli/ Florentina und Franzi/ Eriola - konnten unsere Mädels viel Erfahrung sammeln, aber leider keinen Punkt mehr. Man musste sich mit 1:5 geschlagen geben.

 

Die Juniorinnen 2 hatten heute ein Lokalderby gegen die Mädels vom TC Weilheim 2 zu bestreiten. Nadine (2), Emily (3) und Siena (4) hatten wohl irgendeine Absprache bezüglich ihres Ergebnisses getroffen, sie spielten alle 6:0 und 6:2 oder anders herum und man ging mit 3:0 in Führung. Leia (1) verlor den 1. Satz, ging jedoch im zweiten mit 4:1 in Führung. Die Gegnerin kämpfte sich wieder ran, Leia gewann jedoch den 2. Satz mit 7:6. Nun musste der Match-Tie-Break entscheiden den Leia jedoch mit 4:10 ihrer Weilheimer Gegnerin überlassen musste.

 

Die Doppelaufstellung funktionierte gut, Leia/Siena und Nadine/Emily harmonierten, beide Spiele wurden gewonnen und so ging man mit einem Endstand 5:1 fröhlich zum gemeinsamen Pizzaessen über.

CH

Herren 1

Herren 1 unterliegen knapp gegen den TV Unterensingen
 
Nach den Einzeln und Siegen von Patrick (1), Chrissi (2) und Cedric (5) ging es mit 3:3 in die abschließenden Doppel gegen die bislang ungeschlagenen Unterensinger. Sieg oder Niederlage stand auf des Messers Schneide. Chrissi/Bastian holten im Doppel 2 im Match-Tiebreak einen wichtigen Sieg. Hingegen ging das Doppel Cedric/Alex (3) an die Gäste. Nun hing alles vom Einser-Doppel Patrick/Markus ab. Die Entscheidung fiel im Match-Tiebreak. Einmal mehr in dieser Saison hatten unsere Herren im Elfmeterschießen beim Tennis kein Glück. Damit stand die denkbar knappe 4:5-Heimniederlage fest. Aber das Team hat gegen den Tabellenführer gezeigt, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis der erste Saisonsieg gefeiert werden kann.
RL

Herren 50

 TA TSV Jesingen 1 gegen TC Wernau 1

 

Noch vor Jahren unter den Herren 40 klar verloren, reisten wir mit gemischten Gefühlen in Wernau an.

Schnell stellte sich heraus, dass die aktuellen Wernauer nichts mehr mit der starken Mannschaft von damals zu tun haben. So traten wir zuversichtlich in folgender Aufstellung an:

1. Josef, 2. Rainer, 3. Steffen, 4. Hans Sch., 5. Manfred, 6. Martin

 

Josef kämpfte stark und konnte dennoch im 2. Satz nicht verhindern, die Entscheidung im Match-Tibreak erbringen zu müssen, welcher dann nervenstark knapp gewonnen werden konnte. (6:4 / 3:6 / 10:8)

Rainer war stets dran, konnte aber die entscheidenden Punkte nicht machen und musste sich geschlagen geben. (3:6 / 3:6) Steffen fand im 1. Satz zu seinem Spiel und ließ seinem Gegner kaum eine Chance. In Satz 2 steigerte sich sein Gegner stark, so dass dieser nur noch knapp an Steffen ging.

(6:0 / 7:5) Hans zeigte kaum Nerven und ließ seinem Gegner keine Chance, so dass ein klarer Sieg zu Buche stand. (6:0 / 6:1) Manfred kämpfte sich nach verlorenem 1. Satz stark ins Match zurück , hatte allerdings im Match-Tibreak kein glückliches Händchen, so dass dieser verloren ging.(4:6 / 6:3 / 7:10)

Martin verstand es durch eine konzentrierte Leistung nach verlorenem 1. Satz den 2. Satz klar zu dominieren und konnte davon dennoch im Match-Tibreak nicht profitieren. (3:6 / 6:1 / 7:10)

Unsere Schwäche im Match-Tibreak führte zu einem 3:3 nach den Einzeln.

 

So spielten wir in der Besetzung

Josef / Martin (1) mit dem Ergebnis 3:6 / 6:2 / 8:10

Hans / Manfred (2) mit dem Ergebnis 6:1 / 6:7 / 4:10

Steffen/ Bernd (3) mit dem Ergebnis 6:3 / 0:6 / 13:11

Sechs Match-Tibreaks von neun Matches, das hat man auch nicht alle Tage und zeigt jedoch, dass man dann nicht 4 verlieren darf, wenn man gewinnen möchte. Die Wernauer fühlten sich so quasi im 7. Himmel, da sie nun 3 Matches mit 5:4 gewinnen konnten. Wir Jesinger verloren im Umkehrschluss bisher 2 Matches mit 4:5.

 

Resümierend bleibt festzustellen, dass wir unsere Punktegaranten Rüdiger und Heinz schmerzlich vermissten. Trotz allem "Kopf hoch", es gibt auch wieder besser Zeiten.

SK

Herren 40

Herrn 40 chancenlos gegen TC Albershausen


Frank, Henning, Tibor, Bernd, Tobias und Wolf-Peter mussten erstmals in dieser Saison die Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen. Bereits der Vergleich der Summen der Leistungsklassen beider Teams macht deutlich, dass sich unsere Jungsenioren nicht zu grämen brauchen: LK Jesingen (LK 96): LK Albershausen (LK 75). Nach gutem Saisonstart mit zwei Siegen, heißt es nun, die 0:9-Heimniederlage abzuhaken und gegen den Tabellenzweiten aus Lichtenwald in die Erfolgsspur zurückzukehren.

RL

// News 2019

World Team Cup

// WTB aktuell

// Social Media

Besuche unsere Facebook Seite.

Like unsere Homepage und/oder Teile Sie auf Facebook.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Jesingen e.V. | 1899 Abt. Tennis