// Spielberichte Sommer 2019

4. Spieltermin (25.+26.05.19)

Erneuter 3:3 Sieg für die Junioren 2

Frisch und gut gelaunt traten die Jungs zum ersten Heimspiel gegen den TV Neuhausen/ Erms an. Alle vier konnten gleichzeitig beginnen. Am deutlichsten sorgte Liam (4) mit 6:1 und 6:1 für den ersten Siegpunkt. Ziemlich zeitgleich jedoch unterlag Anton (3) seinem quirligen Gegner mit 3:6 und 2:6. Jona (1) kam zunächst nicht ins Spiel und lag schnell 2:6 hinten, den zweiten Satz erkämpfte er sich mit 6:3, wieder einmal musste der Match-Tie-Break entscheiden, den er leider mit 5:10 seinem zwei Jahre älteren Gegner überlassen musste. Mario (2) spielte mit Schmerzen im Ellenbogen, sein Gegner rannte jedoch wie ein Wiesel und schenkte Mario keinen Punkt. Nach langen spannenden Ballwechsel konnte Mario das Match mit 6:4 und 6:2 endlich doch für sich entscheiden.

 

Nun stand es 2:2 unentschieden, man sollte also wenigstens ein Doppel gewinnen. Zunächst lagen beide Jesinger Teams erst einmal hinten, drehten dann jedoch mächtig auf. Das Doppel 1 mit Mario und Lennart unterlag dann doch noch mit 3:6 und 5:7, während das Doppel 2 nach 5:7 und 6:4 den Match-Tie-Break mit 10:5 für sich entscheiden konnten. Wie letzte Woche stand es 3:3, es wurde wieder gerechnet und Jesingen konnte den zweiten Sieg der Saison mit drei Spielen Vorsprung feiern.

 

Kurz vor dem Gewitter gab es dann gemeinsam mit den sympathischen Jungs aus Neuhausen/ Erms noch eine Pizza.

CH

3. Spieltermin (17.-19.05.19)

Erster Heimsieg für die Damen 1

An ihrem zweiten Heimspiel konnten die Damen 1 trotz drückender Temperaturen ihren ersten Heimsieg für sich verbuchen. Franziska B. machte hierbei den Anfang und fegte ihre Gegnerin mit einem klaren 6:0, 6:1 vom Platz. Auch Meike R. zog mit einem klaren Sieg (6:2, 6:0) nach. Leonie H. (6:2, 4:6, 10:6), Svenja S. (1:6, 7:6, 10:4) und Fabienne M. (7:5, 4:6, 10:7) machten es jeweils spannend, konnten dann aber souverän im Match-Tiebreak Punkte für Jesingen einfahren. Lediglich Laura N. musste sich trotz starkem Kampf mit 0:6, 2:6 geschlagen geben.

Mit einem Spielstand von 5:1 nach den Einzeln konnten die Jesinger Damen dann befreit in die Doppel starten. Hier konnten nur Meike R. und Leonie H. das Doppel mit 6:4, 6:4 durchsetzen. Svenja S. und Franziska B. im zweiten Doppel (2:6, 3:6) sowie Fabienne M. und Carola P. im dritten Doppel (2:6, 4:6) mussten jeweils knapp die Punkte an den TSV Sielmingen abgeben. Gerade noch bevor dann das Unwetter über Jesingen einbrach, stand so der erste (Heim-) Sieg mit 6:3 für die Jesinger Damen fest.

FM

Junioren 2 mit spannendem Saisonbeginn

Die neu formierte Mannschaft der Junioren 2 traf in ihrem ersten Verbandsspiel auf den TV Unterensingen 2. Bei strahlendem Sonnenschein sicherte sich Mario (2) mit großem Sportgeist den ersten Punkt für Jesingen mit 7:6, und 6:3.  Anton (4) spielte sehr gut, musste sich jedoch seinem starken Gegner mit 4:6 und 3:6 geschlagen geben. Lennart (3) fand an diesem Morgen noch nicht so richtig zu seinem Spiel und gab den Punkt ab mit 2:6 und 3:6. Jona (1) verlor den ersten Satz mit 4:6, drehte dann auf und sicherte sich den zweiten souverän mit 6:0. Etwas zu siegeswillig schlichen sich nun Leichtsinnsfehler ein und er gab den Match-Tie-Break leider ab mit 5:10.

 

Nun ging man in die Doppel mit 1:3 Rückstand, noch war alles drin.

 

Mario und Anton sichersten sich den Punkt sehr souverän mit 6:2 und 6:3. Nun kam der Auftritt von Liam (4) der sein erstes Verbandsspiel nach viel Überredungskunst der Mannschaft bestritt. Gemeinsam mit Jona im Doppel 1 spielte er sehr gut mit und zeigte vor allem am Netz sein ausgeprägtes Ballgefühl. Den ersten Satz verloren die Jungs im Tie-Break 6:7, den zweiten sicherten sich die Jesinger mit 6:4. Der Match-Tie-Break war für die Zuschauer ein wahrer Krimi, jedoch konnte er nach zahlreichen Matchbällen mit 11:9 gewonnen werden.

 

Nun gab es den 3:3 Gleichstand der Matches, ebenso der Sätze, jedoch hatte Jesingen mehr Spiele vorzuweisen und gewann hauchdünn den Spieltag. Die Jungs freuten sich riesig und gingen am Nachmittag frisch geduscht gemeinsam in die Stadt zum Feiern. 

CH

Herren 1 mit herber Heimniederlage gegen TC Faurndau

Gegen die Aktiven des TC Faurndau gab es für unsere Herren nichts zu erben. Chrissi (1), Bastian (2), Alex (4), Mattis (5) und Wolf-Peter (6) mussten ihre Einzel jeweils abgeben. Teamkapitän Markus verlor den ersten Satz denkbar knapp im Tiebreak. Im zweiten Satz konnte er beim Spielstand von 1:2 für seinen Gegner das Match nicht fortführen. Damit stand nach dem Heimsieg der Vorwoche diesmal die Heimniederlage bereits nach den Einzeln fest. Auch die Doppelpunkte gingen klar an die Faurndauer.

RL

Herren 40 starten mit 7:2 Heimsieg in die Saison

Bereits nach den Einzeln stand der Sieg der Herren 40 fest. Nach Siegen von Frank (1), Henning (2), Tobi (3), Bernd (5) und Wolf-Peter (6) standen bereits 5 Punkte auf der Haben-Seite. Lediglich Holger, der im Einzel für Tibor eingesprungen war, musste an Position 4 spielend, seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Bitter für die Gäste war, dass in den beiden Spitzeneinzeln, die Gegner von Frank und Henning jeweils im zweiten Satz aufgeben mussten. Aus den abschließenden drei Doppeln konnten 2 weitere Punkte geholt werden. Das Doppel 1 beherrschten Frank/Henning klar, was sich auch im Ergebnis ausdrückte. Tobi/Bernd unterlagen ihren Gegnern knapp im Tiebreak des 2. Satzes. Dafür hatten Tibor/Marco im Doppel 3 das glücklichere Ende beim 6:3, 4:6 und 10:8 für sich. Mit diesem 7:2 Heimsieg sind unsere Mannen gegen den TC Oberboihingen, der in der Vorwoche sein erstes Saisonspiel noch mit 8:1 gegen die Pfullinger gewonnen hatte, vielversprechend in die Saison gestartet. In der nächsten Woche könnte mit einem weiteren Sieg beim TV Münsingen der gelungene Saisonstart noch getoppt werden.

RL

Damen 2 mit 4:5 knapp am ersten Sieg vorbei

Noch immer warten die Damen 2 auf ihren ersten Sieg, doch dieses Mal war es wirklich knapp. Simone (2) kämpfte und gab alles, nach einem 4:6 im ersten und 6:2 im zweiten Satz sicherte sie sich hauchdünn mit 10:8 Punkten im Match-Tie-Break den ersten Punkt für Jesingen. Conny (4) ließ ihrer Gegnerin überhaupt keine Chance und zeigte mit 6:0 und 6:0 wer die Stärkere ist. Leia (6) zeigte schöne und sehr lange Ballwechsel, gab jedoch knapp den ersten Satz mit 5:7 ab. Im zweiten Satz wollte sie das Spiel für sich entscheiden, sie machte es spannend, verlor jedoch im Satz Tie-Break 6:7. Schade, der Punkt wäre wichtig gewesen. Maren (1) machte schnellen Prozess mit ihrer eine LK besseren Gegnerin  (6:4, 6:2), Anni (3) gab ihren Punkt leider ab (4:6, 2:6), ebenso Anja (5) mit 5:7, 3:6.

 

Nun ging es 3:3 unentschieden in die Doppel. Jedoch konnten die Jesinger Damen nur das Doppel 2 mit Anni und Conny für sich entscheide, so dass am Ende die gegenerische Mannschaft vom TC Ebersbach mit einem Endstand von 5:4 das bessere Ende hatte. Schade Mädels!

CH

2. Spieltermin (10.-12.05.19)

Damen 1 verlieren zum Auftakt gegen Pliezhausen

Die Temperaturen waren für die Jesinger Damen zu niedrig. Somit ging die erste Runde leider an die Gäste aus Pliezhausen: Laura Niebisch (2) zeigte eine gute Partie, Svenja Schmid (4) spielte druckvoll, doch leider unterliefen ihr heute viele unnötige Fehler und Franziska Braun (6) kämpfte und spielte mutig.
In der zweiten Runde konnte Meike Renz (1) ihr Spiel mit 6:1 , 7:6 und Fabienne Macho (5) mit 7:6 , 6:4 gewinnen. Leider musste sich Nina Ludwig (4) ihrer Gegnerin geschlagen geben.
Nach einem 2:4 Rückstand gelang den Jesinger Damen in den Doppeln leider nur ein Sieg durch Meike Renz und Laura Niebisch im Doppel 1. Somit stand es am Ende 3:6 und die Damen 1 hoffen auf wärmere Temperaturen und einen Sieg im nächsten Heimspiel!
MR

Junioren überzeugen in der Kältekammer

Bei kühlen, windigen 9 Grad in Eningen begannen wir alle gleichzeitig zu spielen.
Hannes (1) und Tim (2) gewannen beide ihr Spiele. Hannes mit 6:1 und 7:6 und Tim 6:3 und 6:4,
wobei Hannes im 2. Satz es nochmals spannend machte. Philipp (3) holte sich den ersten Satz mit 6:3,
verlor dann aber den 2. mit 2:6 und mußte in den Match-Tie-Break, den er dann verlor.
Lukas (4) verlor den 1. Satz knapp im Tie-Break und holte sich den 2. mit 6:3 und musste somit auch in den
Match-Tie-Break den er leider abgeben musste.
In den Doppeln ließen wir den Gegnern keine Chance, Hannes und Tim schlugen ihre Gegner mit 6:1 und 6:4,
Philipp und Lukas gewannen 6:2 und 6:2. Somit gewannen wir diesen Spieltag mit 4:2  
P.J.

Gelungener Saisonauftakt bei den Knaben

Entgegen der schlechten Wetterprognosen konnte der erste Spieltag bei strahlendem Sonnenschein starten. Im Einzel überzeugten Tom mit einem klaren 6:0, 6:0 und Leon mit 6:4, 7:5. Nick musste leider sein Einzel mit 3:6, 6:7 abgeben. Nach einem 2,5 Stunden-Marathon konnte Lukas mit einem hart umkämpften 7:5, 5:7, 10:8 den Sieg für sich einfahren. Da ein Doppel leider vom Gegner abgegeben werden musste, war der Spieltag bereits vorzeitig entschieden und Lukas und Damian konnten entspannt das 2. Doppel angehen. Dieses endete mit 3:6, 2:6.
NO

Juniorinnen siegen im Lokoalderby gegen TC Kirchheim 4:2

1. Spieltermin(03.-05.05.19)

Juniorinnen schlagen  Markwasen-Reutlingen mit 5:1

Das neu formierte Team der Juniorinnen überzeugte mit einem klaren Heimsieg beim Heimspielauftakt. Nach Siegen von Florentina, Eriola und Jasmin stand es nach den Einzeln bereits 3:1 für unsere jungen Damen. Lediglich Emily musste sich nach gewonnenem ersten Satz im Match-Tiebreak denkbar knapp geschlagen geben. In den abschließenden beiden Doppeln ließen unsere Mädels nichts mehr anbrennen und fuhren zwei weitere Punkte zum klaren 5:1 Heimsieg ein. Am Samstag kommt es zum Stadtderby gegen die Juniorinnen des TC-Kirchheim 2. Ein erneuter Heimsieg Sieg muss her, um die Tabellenführung zu verteidigen.

RL

Herren 1 mit gelungenem Saisonauftakt 

Unsere Aktiven behielten im Lokalderby gegen den TC Owen mit 6:3 die Oberhand.

Trotz des Abgangs der letztjährigen Nummer 1, Patrick, gelang unseren Mannen, die auch noch kurzfristig auf Mattis verzichten mussten, der Sieg im ersten Saisonspiel auf den heimischen Lehenäckern. Chrissi (1) fuhr im Spitzeneinzel einen sicheren Sieg ein. Weitere Punkte sammelten Jürgen (3), Markus (4) und Alex (5), der im Match-Tiebreak die Nerven behielt. Bastian (2) und der für Mattis eingesprungene Hannes mussten ihre Punkte den Owenern überlassen. Damit ging es mit einem 4:2 Vorsprung in die abschließenden Doppel. Nachdem Alex und Hannes im Doppel (3) den Siegpunkt eingefahren hatten, zogen Bastian und Jürgen im Doppel (1) nach. Lediglich Markus und Henning, der für den beim Kicken gebrauchten Chrissi eingesprungen war, mussten denkbar knapp das Doppel 2 mit 6:7 und 5:7 verloren geben. Ein toller Saisonauftakt für unsere Herren 1. 

RL

Damen 2 trotzen der Kälte- doch es reichte nicht... 

Selten war es sooo kalt auf dem Tennisplatz! Nicht nur die Herren 1, auch die Damen 2 standen morgens ratlos vor dem Kleiderschrank was man bei 3 Grad Celcius am Besten zum Tennisspielen anziehen könnte. Doch alle haben es geschafft und in Winterjacken und die Zuschauer in Decken gehüllt, startete man in die Winter- äh... Sommersaison.

 

Nicole (2) und Lisa (3) gaben ihre Punkte ab, Maren (1) und Julia (4) erkämpften beide einen bärenstarken  ersten Satz, verloren dann doch mit 5:7, ebenso den zweiten Satz. Sarah (6) bestritt ihr erstes Verbandspiel nach 9 (!) Jahren Pause und nur einem Training und kämpfte angriffslustig um jeden Ball, musste den ersten Satz jedoch ebenso mit 5:7 abgeben. Doch sie ließ nicht locker und holte sich noch 4 Spiele im zweiten Satz. Mit ein paar mehr Trainingsstunden in den nächsten Wochen wird bald ein Sieg fällig sein. Leia (5) fand zunächst überhaupt nicht ins Spiel und gab den ersten Satz mit 2:6 ab, im 2 Satz stand es 2:5 und es gab schon mehrere Matchbälle gegen Leia. Da drehte sich plötzlich der Wind, es wurde noch kälter und Leia stand im T-Shirt im Schneeregen. Doch sie ließ sich nicht entmutigen, kämpfte sich Punkt um Punkt heran und schnappte sich sensationell den zweiten Satz im Tiebreak zum 7:6. Von ihrer Mannschaft angefeuert und motiviert, schaffte sie es nach 2 1/2 Stunden den Match-Tiebreak für sich zu entscheiden und war glücklich für den ersten Ehrenpunkt gesorgt zu haben.

 

In den Doppeln sah es zunächst gut aus, alle drei Jesinger Teams gingen in Führung, doch am Ende reichte die Kraft gegen die Kälte nicht mehr und Doppel eins (Match-Tie-Break) und drei gingen verloren. Doch Doppel 2 mit Julia und Lisa ergatterten sich - ebenfalls im Match-Tie-Break-den zweiten Ehrenpunkt. Das Spiel endete mit 2:7 gegen Jesingen.

 

Nach fast 8 Stunden Tennis in der Kälte fielen alle über die heißen und wohlverdienten Spaghetti her.

CH

// News 2019

World Team Cup

// WTB aktuell

// Social Media

Besuche unsere Facebook Seite.

Like unsere Homepage und/oder Teile Sie auf Facebook.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Jesingen e.V. | 1899 Abt. Tennis